Campusentwicklung

Umbauten in der Bibliothek

Das Bibliotheksfoyer lädt seit seinem Ausbau 2010 Studierende zum Verweilen ein. In der ersten Etage stehen 70 moderne Laptop-Arbeitsplätze zur freien Nutzung zur Verfügung. Hier können in einer sehr freundlichen Atmosphäre Referate ausgearbeitet oder einfach nur gelernt werden. Jeder Tisch ist mit genügend Steckdosen ausgestattet und ein Druckerraum steht zur Verfügung.

Viele Funktionen im Technikgebäude

Im Rahmen der Zusammenlegung der Campusse wurde auf dem ehemaligen Mensa-Parkplatz ein neues Technikgebäude errichtet, in dem alle Funktionen gebündelt sind. Da es sich dabei aufgrund der notwendigen Quadratmeterzahl und der ebenerdig anzudienenden Funktionalitäten nur um ein eingeschossiges Gebäude handeln konnte, wurde es nach Prüfung durch die Architekten als sinnvoll erachtet, dieses mit der Neuschaffung von Parkplätzen zu kombinieren. Die Fläche konnte somit optimal genutzt werden.

Neben der Konzentrierung aller technischen Funktionen in einem Gebäude, hat hier zudem die studentische Fahrradwerkstatt KonRad einen neuen Platz gefunden, sodass Studierende und Mitarbeiter der Leuphana Universität Lüneburg Tür an Tür miteinander arbeiten.

Die Rohbauarbeiten für das Zentralgebäude, von Daniel Libeskind in Zusammenarbeit mit Studierenden der Leuphana entworfen, sind im vollen Gange. Es markieren bis zu 45 Meter hohe Baukräne die Baustelle am Campus der Leuphana. Im Rahmen der europaweiten Ausschreibung der Rohbauarbeiten hat sich eine niedersächsische Bietergemeinschaft durchsetzen können. Erfahren Sie mehr zu den einzelnen Meilensteinen der Bauphasen.