Über das Projekt

Hinter dem Lotsenprojekt verbirgt sich ein ganzheitliches Konzept, das Schüler*innen, die die Gesellschaft durch Wissenschaft und Studium prägen wollen, zur Aufnahme eines Studiums motivieren soll - und zwar unabhängig vom familiären Bildungshintergrund.

ERKENNEN - Informationen über ein Studium liefern

Hierfür werden Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen zu Studienlots*innen ausgebildet, die vorrangig an berufsbildenden Schulen, Integrierten Gesamtschulen, Kooperativen Gesamtschulen, Real- und Oberschulen Informationsveranstaltungen für Schüler*innen abhalten. Neben Informationen zu Studienwahl und Studienalltag, stehen bei den Schulveranstaltungen Themen wie Hochschulzugangsberechtigung oder Studienfinanzierung im Vordergrund.

Darüber hinaus können insbesondere jüngere Schüler*innen bei dem Format ONE.DAY.STUDENTS in entspannter Atmosphäre den Campus erkunden und in Lehrveranstaltungen reinschnuppern.

Beim jährlich stattfindenden Perspektiventag können sie Schüler*innen einen ganzen Tag lang intensiv damit auseinandersetzen, ob ein Hochschulstudium eine erfüllende Perspektive für ihren eigenen Bildungsweg ist.

ERSCHLIESSEN - Studienentscheidung unterstützen / auf das Studium vorbereiten

Diese Phase hat das Ziel, die Potentiale eines Studiums für den individuellen weiteren Lebensweg für den/die einzelne*n Schüler*in zu erschließen und nutzbar zu machen. Beim Veranstaltungsformaten wie zum Beispiel zielgruppengerechten Studienwahlworkshops, setzen sich Studieninteressierte intensiv mit den eigenen Interessen und Kompetenzen auseinander.

Ängste bezüglich der fachlichen Voraussetzungen können durch die Teilnahme dem Studium vorgeschalteter, onlinegestützer Brückenkurse niedrig gehalten werden.

Um Fremdheitsgefühlen entgegenzuwirken, haben neue Studierende die Möglichkeit, sich beim zweitägigen Leuphana Warm-up mit akademischer Kultur und grundlegenden Studientechniken vertraut zu machen.

ENTWICKELN - Studieneingangsphase begleiten

In dieser Phase werden die Studierenden im Rahmen des Programms LOTSEN IM STUDIUM! in den ersten zwei Semestern an der Leuphana von den Studienlots*innen begleitet, um den Start in das Studium zu erleichtern und Studienabbrüchen in der Studieneingangsphase entgegenzuwirken.

Ab dem zweiten Semester agieren Lehrende, die selbst Studierende der ersten Generation waren, als Role Models. Das an der Hochschule bereits bestehende Unterstützungsangebot wird strukturell vernetzt und für die Bedürfnisse der Zielgruppe sensibilisiert.