co-creaid festival #2

Celebrating migration through practical diversity

Wie kann unser Zusammenleben in einer Gesellschaft morgen aussehen? Zusammenarbeit statt Hilfsarbeit, Augenhöhe statt Hierarchie, im Alltag, in der Willkommensarbeit.

Das co-creaid festival #2 kommt im Rahmen der Leuphana Konferenzwoche 2017 nach Lüneburg. Die Akteure der Lüneburger Willkommensgesellschaft werden in vier Themenblöcken an der nachhaltigen Entwicklung und Vernetzung ihrer Projekte arbeiten. Dazu gehören u.a. das Bündnis “Hochschule ohne Grenzen”, “Kiron Open Higher Education for Refugees”, die “Integreat-App” und “MOSAIQUE – Haus der Kulturen”.

Anmeldung

Für Initiativenvertreter*innen und Gäste

Initiativenvertreter*innen und Gäste können sich unter folgendem Link für die Teilnahme am co-creaid festival #2 anmelden.

Für Studierende des Leuphana Semesters (Konferenzwoche 2017)

Für Studierende des Leuphana Semesters gibt es die Möglichkeit, am Rahmenprogramm des co-creaid festivals #2 teilzunehmen. Dieses umfasst folgende Veranstaltung, die über myConference belegt werden können:

Rahmenprogramm in der Leuphana Konferenzwoche – geöffnet für Studierende des ersten Semesters

28.02., 09-12 Uhr, Galerie Gebäude 14: Open Space „Gestalte dein Engagement für Lüneburg!“ in studentischen Initiativen für 30 Studierenden der Konferenzwoche.

28.02., 18:30 Uhr, HS 4: Öffentliche Filmvorführung „Bon Voyage“ zum Thema Flucht und Fluchthilfe mit anschließender Diskussion von und mit dem Regisseur Marc Wilkins

01.03., 15.30-17.00 Uhr, HS 3: „Willkommenskultur und zivilgesellschaftliches Engagement - Wo stehen wir, wo wollen wir hin?“ Postersession und Fishbowl-Diskussion mit den Teilnehmenden des co-creaid festival #2 – geöffnet für die Veranstaltungsreihe “Einwanderungsland Europa”

Informationen für InitiativenvertreterInnen und Gäste des co-creaid festival #2

Unsere Vision: Europe Welcomes!

Europe Welcomes! bringt Universitäten, Städte und die Zivilgesellschaft innerhalb einer Region und überregional zusammen, um gemeinsam eine offene europäische Gesellschaft zu gestalten. Unsere Lösung besteht in der Überwindung von Parallelstrukturen durch innovative Vernetzungsformate. Zusammenarbeit bedeutet heute die Vernetzung der Expertise vor Ort sowie mit anderen Regionen in ganz Europa - von, für und mit Initiativen, Organisationen und Institutionen.

Der Weg: co-creaid festivals

co-creaid festival steht für maßgeschneiderte und innovative Konferenzformate, die als Raum für Inspiration und Austausch auf Augenhöhe dienen. Neue Methoden wie Design-Thinking und Open-Space helfen dabei, gemeinsam neue Lösungen für die Praxis zu erarbeiten. Mit dem Festival-Charakter gehen wir aber noch einen Schritt weiter: Räumlichkeiten werden umgestaltet, Grenzen verschwimmen und Interaktion, Spontaneität und Ermächtigung stehen im Mittelpunkt.

Konferenzprogramm des co-creaid festival #2


Tag 1, Dienstag, 28.02.17

12-13:00 UhrAkkreditierung ist geöffnetGebäude 14 - 3. Stock (Galerie)
13-14:00 Uhr Offizieller Beginn co-creaid festival
Poster Session - Kennenlernen
Gebäude 14 - 3. Stock (Galerie)
14-17:30 Uhr Beginn der Workshoparbeit in 4 Themenblöcken
1. Wie können wir digitale Bildungsangebote mit lokaler Willkommensarbeit verknüpfen? - Host ist das Bündnis "Hochschule ohne Grenzen" / "Kiron Open Higher Education for Refugees":

2. Was könnten dritte Wege der Finanzierung zivilgesellschaftlicher Arbeit zwischen For-Profit und Philanthropie
sein? - Host ist das "Mosaique - Haus der Kulturen"

3. Welche digital aufbereiteten Informationen brauchen Geflüchtete und Ehrenamtliche zur Orientierung in Lüneburg? - Host ist die "Integreat"-App

4. Offen - Themenvorschläge können gerne mitgebracht werden
Gebäude 14 - 3. Stock (Galerie)
17:30-18:30 UhrFührung über die Spielwiese und AbendessenSpielwiese
18:30-19:30 UhrFilmvorführung und Diskussion "Bon Voyage" mit Regisseur Marc Wilkins (http://marcwilkins.com/film/) Hörsaal 4
Ab 20:00 UhrAbendlicher Ausklang im gemütlichen UmfeldPlanB, Gebäude 9

Tag 2, Mittwoch, 01.03.17

9:00-12:00 Uhr Arbeit in den WorkshopsGebäude 14 - 3. Stock (Galerie)
12-13:00 Mittagspause, Selbstverpflegung wahlweise Spielwiese/Mensa 
13-15:00Feedback im Plenum und Erstellung von AktionsplänenGebäude 14 - 3. Stock (Galerie)
15:30-17:00Offizieller Abschluss: Postersession und Fishbowl-Diskussion mit den Studierenden der Konferenzwoche unter der Frage "Willkommenskultur und zivilgesellschaftliches Engagement - Wo stehen wir, wo wollen wir hin?" Hörsaal 3


Hier geht’s zur Anmeldung für Initiativenvertreter*innen und Gäste zur Teilnahme am co-creaid festival #2