Forschung & Kooperation

Die Leuphana als Partner

Produkte und Dienstleistungen verbessern oder Prozesse effizienter gestalten – die Leuphana Universität Lüneburg versteht sich als leistungsfähiger Partner für Wirtschaft und Gesellschaft. Mit ihrer transdisziplinären Forschung bietet die Hochschule regionalen wie internationalen Partnern  Lösungen für ihre Problemstellungen. Durch die Zusammenarbeit mit der Leuphana Universität Lüneburg können Unternehmen und Organisationen gezielt Ideen weiterentwickeln und Innovationen in die Praxis umsetzen.

Die Hochschule nimmt relevante Fragen aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft auf. Sie bringt Unternehmen und Organisationen mit erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen.

Ihr Ansprechpartner für transdisziplinäre Kooperationen in der Forschung ist der Leuphana Kooperations-Service.

Der Inkubator: Starke Impulse für die Region

Besonders vielfältige transdisziplinäre Kooperationen ermöglichte der Innovations-Inkubator. Das EU-Wirtschaftsförderungsprojekt setzte bis 2015 bis zu 16 anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte an der Leuphana um. Diese Kooperationen zwischen der Universität und mindestens einem Partner aus der Wirtschaft oder aus sozialen, kulturellen oder öffentlichen Einrichtungen entwickelten kurzfristig realisierbare Problemlösungen. Zentrale Merkmale waren Anwendungsorientierung und Verwertbarkeit auf Basis einer praxisrelevanten Aufgabenstellung. Die Forschungsprojekte sollten in der zweijährigen Projektlaufzeit die Bedarfe in der angewandten Forschung und Entwicklung aus der Praxis aufgreifen.