Organisation

Das Institut für Finanz- und Rechnungswesen (IFR) an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg besteht aus den Lehrstühlen Bank- und Finanzwirtschaft (Bankseminar Lüneburg; Prof. Dr. Baxmann), der Professur für Finanzierung und Finanzwirtschaft (Prof. Dr. Degenhart),  der Professur für Integrated Financial Risk Management (Prof. Dr. Schertler), der Professuren für Rechnungswesen und Steuerlehre (Prof. Dr. Mody; Prof. Dr. Stix), der Professur für Gründungsmanagement (Prof. Dr. Schulte), der Professur für Accounting & Auditing (Prof. Dr. Velte) sowie der Juniorprofessur für Finance (Prof. Dr. Pelster).

Das Institut bietet Lehrveranstaltungen im College (Major Betriebswirtschaftslehre, Major International Business Administration & Entrepreneurship und Minor Betriebswirtschaftslehre), in der Graduate School (Masterprogramm Management & Finance & Accounting) und in der Professional School (Master in Auditing, Tax Law - Steuerrecht LL.M, Corporate & Business Law) an.


Bank und Finanzwirtschaft

Der Lehrstuhl Bank- und Finanzwirtschaft (Bankseminar Lüneburg) ist in Lehre und Forschung zuständig für die Bereiche “Finanzierung und Investition“ sowie “Bankbetriebslehre“.

  • Im Rahmen des neuen Bachelor-Studiengangs ist das Bankseminar Lüneburg somit im Pflichtbereich des Majors “Betriebswirtschaftslehre“ zuständig für das Fachgebiet “Finanzierung und Investition“ ebenso wie für alle Module des wählbaren Schwerpunktes “Finanzdienstleistungen“.
  • Es werden zudem Veranstaltungen im Masterstudiengang Management & Finance & Accounting angeboten.

Finanzierung und Finanzwirtschaft

Die Professur für Finanzierung und Finanzwirtschaft ist interdisziplinär im Bereich Recht und Wirtschaft aufgestellt. Sie befasst sich in Lehre, Forschung und Transfer vor allem mit Corporate und Structured Finance und den damit verbundenen Fragestellungen der Kapitalmarktfinanzierung aus Unternehmens- und Bankensicht unter betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten. Besondere Forschungsinteressen richten sich außerdem auf die Finanzmarktkommunikation und die Finanzierung von Vorhaben im Bereich Erneuerbarer Energien.

  • In der Lehre werden Vorlesungen und Seminare vor allem im Minor Finanzdienstleistungen des College und in der Graduate School im Masterstudiengang Management & Finance & Accounting angeboten. Die Veranstaltungen befassen sich mit Unternehmensfinanzierung, Corporate Banking und Rating, Unternehmenssanierung, Investment Banking, Kapitalmärkten und Unternehmensbewertung.

Integrated Financial Risk Management

Die Professur für Integrated Financial Risk Management forscht und lehrt zu quantitativ messbaren Risiken im Bereich der Finanzintermediation. Die Forschungsprojekte der Professur untersuchen die Entwicklung von Bilanzabhängigkeiten im Bankensektor, Kreditrisiko in Finanzprodukten für Retailinvestoren, und Gründe für internationale Venture-Capital Investitionen. Die Lehrveranstaltungen der Professur umfassen Grundlagenveranstaltungen zur Finanzwirtschaft und Spezialisierungsveranstaltungen zum Risikomanagement.


Rechnungswesen und Steuerlehre

Der Lehrstuhl Rechnungswesen und Steuerlehre ist tätig auf den Gebieten Rechnungslegung und Steuern.

  • Im Rahmen des Bachelor-Studiengangs ist die Abteilung “Rechnungswesen und Steuerlehre“ im Pflichtbereich des Majors “Betriebswirtschaftslehre“ zuständig für die Fachgebiete “Buchhaltung/Grundlagen des Rechnungswesens“ und „Externes Rechnungswesen“. Darüber hinaus werden die Module des wählbaren Studienschwerpunktes “Rechnungswesen und Steuern“ angeboten.
  • Es werden zudem Veranstaltungen im Masterstudiengang Management & Finance & Accounting angeboten.

Accounting & Auditing

Die Professur für Accounting & Auditing forscht und lehrt zu aktuellen Themen der (inter)nationalen Rechnungslegung, Abschlussprüfung und Corporate Governance. Im Rahmen der Forschungsaktivitäten werden vorzugsweise regulatorische Fragestellungen in den genannten Themenfeldern aufgegriffen und aus ökonomischer Sicht qualitativ/quantitativ untersucht, z.B. Ausgestaltung der (integrierten) Nachhaltigkeitsberichterstattung und ihre Prüfung, Qualität der Abschlussprüfung auf der Basis von publizierten Prüfungshonoraren, Wirkungen von Prüfungsausschüssen in One- und Two Tier-Systemen und die Regulierung der Board Diversity. Die Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen umfassen sowohl Grundlagenveranstaltungen zur Rechnungslegung als auch Spezialaspekte der Rechnungslegungspolitik im Einzel- und Konzernabschluss sowie ausgewählte Themenbereiche der Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance.


Juniorprofessur für Finance

Die Juniorprofessur für Finance forscht und lehrt zu Methoden des quantitativen finanzwirtschaftlichen Risikomanagements. Die Forschungsprojekte der Juniorprofessur untersuchen Abhängigkeitsstrukturen von Risiken im Bereich der Finanzmärkte, Auswirkungen der Regulierung von Finanzinstitutionen und Fragestellungen rund um Corporate Hedging-Entscheidungen. Die Lehrveranstaltungen der  Juniorprofessur umfassen Vertiefungsveranstaltungen zur Finanzwirtschaft und zum Risikomanagement sowie Methodenveranstaltungen zu multivariaten Verfahren.


Gründungsmanagement