Start-Up Faces

Die Foto-Ausstellung "Leuphana Game Changers: Start Up Faces" mit Bildern von Thomas Steffan wurde im Jahr 2014 mit 5 Portraitbildern vom Entrepreneurship Hub der Leuphana Universität Lüneburg initiiert. Eine 2. Edition mit weiteren 11 Portraits wurde im Frühling 2016 produziert. Ziel der Austellung ist es, die Geschichte von Gründer_innen unserer Hochschule zu erzählen. 

Während des Wintersemesters 2016/17 wird jede Woche auf der Leuphana Startseite sowie hier ein neues Portrait veröffentlicht. Das Bild steht zudem auch im Lesesaal der Bibliothek am Hauptcampus.

 

Darüber hinaus haben wie gemeinsam mit dem Leuphana Alumni Verein eine  whatchado-Kampagne zum Thema Gründung gestartet. Darin beantworten unsere Gründerinnen und Gründer wichtige Fragen zu ihrem Arbeitsalltag und berichten von ihrer Leidenschaft, Entrepreneur zu sein.

 

 

 

Nikolai Krebs

Nikolai Krebs war immer Gründer. Als Jugendlicher hat er bei den Nachbarn den Rasen gemäht und wurde immer wieder weiterempfohlen. Jahre später hat er sich für das Studium an der Leuphana entschieden. Sein Ziel war ganz klar, Studieren um zu gründen. Im Mai 2014 war es soweit: er gründete "Gartenzauberwerk" und bietet deutschlandweit Gartenpflege-Dienstleistungen an. Weiterhin möchte er führender Anbieter von haushaltsnahen Dienstleistungen in allen entwickelten Ländern werden. www.gartenzauberwerk.de


Dennis Müller und Philipp von der Dellen

Dennis Müller und Philipp von der Dellen gründeten im Januar 2016 Blueape Media GmbH. Die beiden studierten Umweltwissenschaftler schreiben und realisieren anspruchsvolle, fiktive Filmstoffe für den internationalen Markt. Darüber hinaus übernimmt BLUEAPE auch Auftragsarbeiten aus dem Unternehmens-, Musikvideo- und Werbefilmbereich. Dabei legen sie hohen Wert auf eine umweltfreundliche Produktionsweise, die sich vor allem durch faire Bedingungen und familiäre Atmosphäre auszeichnet. www.blueape.media


Christina Claßen

Christina Claßen promoviert am Lehrstuhl für Gründungsmanagement der Leuphana und gründet parallel „knabbetti“. Angefangen hat alles in der heimischen Küche, wo Christina Apfelchips mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen als Präsent für Freunde hergestellt hat. Daraus ergab sich eine faszinierende Sortenvielfalt, so dass Christina den natürlichen, gesunden Snack aus Obst- und Gemüsechips nicht mehr nur Freunden anbietet, sondern damit auch Kunden begeistert. www.knabbetti.de


Sina Salwiczek und Marvin Försterling

Sina Salwiczek und Marvin Försterling ließen sich für ihr Innovationsmanagement-Seminar zum Thema "Demografischer Wandel im Handwerk“ vom Geschehen auf der Mensawiese inspirieren und kamen so auf ihre Gründungsidee: der erste Online-Marktplatz für deutsches Craft Beer. Beide lieben und leben kreative Braukultur und bringen auf dem 2015 gegründeten „CraftBeerMarket“ Bierkreative, Genießer und Entdecker zusammen. Sie kennen jeden Brauer persönlich und haben jedes Produkt selbst getestet.
www.craftbeermarket.de


Nikita Kornev

Nikita Kornev wurde nach Vorträgen zum Thema Kreislaufwirtschaft für den Cradle to Cradle e.V. oft gefragt,  wo man Produkte kaufen könne, die nach diesem Konzept gestaltet sind. So initiierte er 2015 zusammen mit Kommilitonin Anna Lütje den ersten Onlineshop für Cradle to Cradle zertifizierte Produkte: Cradlelution. Auf diese Weise möchten die beiden nachhaltige Produkte für Endkonsumenten verfügbar machen und Aufklärungsarbeit leisten. Nikita und Anna studierten beide an der Leuphana. www.cradlelution.de


Natalie Richter
Natalie Richter

Natalie Richter hat bei einem Ausflug ins Alte Land sortenreine Apfelsäfte kennengelernt und sich gefragt, warum es dort sowas Leckeres gibt – aber niemand in Deutschland diese Apfelsaft-Vielfalt kennt. Seit 2014 ändert Natalie dies mit ihrer Firma „leev“, Liebe auf Plattdeutsch. Ihr Ziel ist, diese Apfelsaft-Vielfalt in ganz Deutschland bekannt zu machen und den Menschen zu zeigen, wie viel Leckeres die heimische Natur bietet. Natalie hat Management & Entrepreneurship an der Leuphana studiert. www.leev.eu 


Björn Ahrend

Björn Ahrend hat an der Leuphana nicht nur studiert, sondern auch im Innovations-Inkubator gearbeitet. Im Anschluss gründete er mit Christoph Lindemann im Jahr 2013 die Firma Hausmarke.TV. Inzwischen ist sie zu einem Netzwerk für Filmemacher geworden. Der Ansatz: Online-Videos für Kunden, die wenig oder noch nie mit Videos zu tun hatten. Interviews und Szenen drehen die Filmemacher stets vor Ort, anstatt aufwändige Kulissen aufzubauen. Das wirkt glaubwürdiger und ist kostengünstiger. www.hausmarke.tv 


Florian Nottorf, Christian Borck, Tobias Blask und Stefan Kleine Stegemann (v. l. n. r.)

Florian Nottorf, Christian Borck, Tobias Blask und Stefan Kleine Stegemann (v. l. n. r.) bilden zusammen mit Prof. Dr. Burkhardt Funk das Gründerteam von Adference. An der Leuphana arbeiteten die Forscher gemeinsam an der Entwicklung statistischer Onlinemarketing-Modelle, bevor sie 2014 das Technologie-Unternehmen gründeten. Adference untersucht Werbe-, Kosten- und Nutzerdaten, um die Erfolgsrate einer Werbeschaltung zu messen und daraus die optimalen Einstellungen für Google-Anzeigen zu errechnen. www.adference.com 


Keno J. Canzler und Franz Vergöhl

Keno J. Canzler und Franz Vergöhl gründeten mit Max Irmer und Benjamin Bretthauer, die Raum Vermittlungs-Plattform SPACITY. Die vier Leuphana-Studenten der Fakultäten B, K sowie W und Gewinner der Leuphana Gründungs-Idee des Jahres 2015, möchten Einzelhandel mit Künstlern und Kreativern zusammenbringen, um einzigartige Einkaufserlebnisse zu schaffen und Innenstädte in Zeiten des Online-Handels zu beleben. Das Team zeigt wie erfolgreich die Arbeit in interdisziplinären Teams sein kann. www.spacity-erlebnis.de


Franziska Pohlmann
Franziska Pohlmann

Während eines Theaterprojektes dachte sie, "warum nicht einfach einen Film drehen?" Zwei Wochen später hatte sie die Pohlmann Creatives gegründet, um Filme zu produzieren, die Musik in den Fokus stellen. Mit einem Stipendium für Nachwuchsproduzenten realisierte sie ihren ersten "Musitainment"-Kinofilm "Die Krone von Arkus". Der märchenhafte Musikfilm entstand zum Großteil in Lünebug und feierte 2015 deutschlandweit Premiere. www.pohlmanncreatives.com


Robin Himmels
Robin Himmels

Robin Himmels, Leuphana-Absolvent der Wirtschaftspsychologie, lernte seine Mitgründer 2012 beim Startup Weekend Lüneburg an der Leuphana kennen. Ein erstes Projekt im Lieferdienstmarkt zeigte bald, dass es nicht möglich ist, gesundes Essen zu bestellen. Das war der Start für "eatclever". Das Team entwickelte gemeinsam mit Ernährungswissenschaftlern Rezepte und arbeitet mit Partnern vor Ort. Das Ergebnis kann man sich schmecken lassen: gesundes und leckeres Essen, ohne schlechtes Gewissen. www.eatclever.de



In kurzen Videointerviews erzählen Leuphana Gründer (siehe oben), Studierende, Absolventen und Absolventinnen, anhand von sieben standardisierten Fragen, von ihrem Studiengang, Beruf, Arbeitsalltag, Werdegang oder die eigene Unternehmensgründung. Jeder Studierende soll unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft entdecken, was er in seinem Berufsleben erreichen kann. Viele Menschen orientieren sich nur am engsten Familien- oder Freundeskreis. Was die Berufswelt jedoch an Vielfalt und somit an Möglichkeiten bietet, ist den meisten Menschen fremd mehr