Campus und Gemeinwesen

Die Rolle und Verantwortung von Hochschulen in der Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Hochschulen nehmen heute eine Vielzahl von Aufgaben wahr, die zum Teil weit über ihre ursprünglichen Kernaufgaben hinausgehen und ihre Arbeit in einen stärkeren gesellschaftlichen Kontext setzen. Diese Entwicklung resultiert einerseits daraus, dass Hochschulen mehr und mehr als verantwortliche Akteure und Motor ihres regionalen Innovations- und Gesellschaftssystems agieren. Andererseits wächst die Erwartung an Hochschulen, einen direkten Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten. Der Austausch von Hochschule und Zivilgesellschaft findet dabei auf unterschiedlichen Ebenen statt und hat sich in den letzten Jahren in den meisten Hochschulen fest etabliert. Um diesen Transfer weiter zu vertiefen, gilt es neue inter- und transdisziplinäre Methoden und Formate zu entwickeln, so dass sich Hochschulen in ihrem gesamten Wirkungsbereich der Gesellschaft öffnen und partnerschaftlich mit den gesellschaftlichen Akteuren zusammenarbeiten können.