Lehre gestalten

Wie wird Lehre an der Leuphana Universität gestaltet? Welche didaktischen Leitlinien werden verfolgt und welche übergeordneten Qualifizierungsziele angestrebt? Um diese Fragen zu beantworten, geht es unserer Universität in den kommenden Jahren um die Weiterentwicklung ihres fachlichen wie didaktischen Profils. Als Ausgangspunkt und Orientierung fungiert dabei die am humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Leitbild der Leuphana ausgerichtete und 2015 beschlossene Universitätsentwicklungsplanung . Darin heißt es u.a.: „Universität konstituiert sich […] wesentlich durch verschiedenartige Forschungs-, Lehr- und Lernsituationen zwischen Individuen und einer heterogen zusammengesetzten Universitätsgemeinschaft mit verschiedenen Disziplinen, Theorie/Praxis-Erfahrungen und Menschen mit verschiedenen sozio-kulturellen Hintergründen und Lebenssituationen“. Daraus leiten sich die folgenden übergreifenden Interaktionsfelder ab, die – ergänzt durch weitere Handlungsfelder – im Fokus der hochschuldidaktischen und curricularen Lehrentwicklung an der Leuphana stehen und zugleich deren Rahmen bilden:

Dialogorientierte Lehre

Digitale Lehre

Diversitätsorientierte Lehre

Erfahrungsorientierte Lehre

Interdisziplinäre und transdisziplinäre Lehre