Meldungen aus der Forschung

Leuphana forscht zu Bildung für Nachhaltigkeit und Mobilität - neue Millionenförderung

05.11.2015 Hannover/Lüneburg. Die VolkswagenStiftung wird zwei Projekte von Nachhaltigkeitswissenschaftlern der Leuphana Universität Lüneburg fördern. Die Fördersumme für das an der Leuphana koordinierte Projekt beträgt voraussichtlich 1,3 Millionen Euro.

Wie können Universitäten dazu beitragen, Schlüsselakteure für den Wandel in der Gesellschaft zu mehr Nachhaltigkeit auszubilden? Daran wollen Wissenschaftler der Leuphana Universität Lüneburg und der Arizona State University in den kommenden dreieinhalb Jahren gemeinsam forschen. Die VolkswagenStiftung fördert das Vorhaben mit voraussichtlich 1,3 Millionen Euro.



Die Leuphana-Professoren Matthias Barth, Jantje Halberstadt und Daniel Lang sowie ihr Kollege Professor Arnim Wiek von der Arizona State University haben das Projekt entwickelt. Sie wollen erforschen, wie die Aneignung von Schlüsselkompetenzen im Nachhaltigkeitsbereich auf zwei Ebenen unterstützt werden kann: einerseits durch innovative Lehrformate in Hochschulkursen und andererseits durch nachhaltigkeitsorientierte Lehrprogramme. Dafür untersuchen sie die Situation an den Hochschulen ebenso wie die Erwartungen und Erfahrungen von Personalchefs und Nachhaltigkeitsfachleuten. Dies geschieht sowohl mit Hilfe detaillierter vergleichender Fallstudien als auch mit quantitativen Analysen.



In den kommenden Jahren werden mit Hilfe der Fördermittel sieben Nachwuchswissenschaftler die Chance bekommen, sich durch die Mitarbeit im Forschungsprojekt weiter zu qualifizieren. Die erwarteten Forschungsergebnisse wollen die Wissenschaftler so aufbereiten, dass andere Hochschulen von ihren Empfehlungen in Sachen Hochschulbildung für eine nachhaltige Entwicklung profitieren können.



Leuphana-Professorin Jantje Halberstadt ist außerdem an einem weiteren geförderten Projekt beteiligt. Bei dem von der Universität Oldenburg koordinierten Forschungsvorhaben geht es um Mobilität im ländlichen Raum. Die Wissenschaftler wollen innovative und nachhaltige Mobilitätslösungen vor dem Hintergrund des demographischen Wandels entwickeln. Der Leuphana-Anteil am Projekt wird mit voraussichtlich 190 000 Euro gefördert. 



Die Leuphana hatte erst im Sommer dieses Jahres gemeinsam mit der Arizona State University das Center for Global Sustainability and Cultural Transformation (CGSC) gegründet, um die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre zu verstetigen. Nachhaltigkeitstransformation und kultureller Wandel stehen im Zentrum der gemeinsamen Arbeit. 



Kontakt:



Prof. Dr. Matthias Barth

Professor für Sachunterricht und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Institut für integrative Studien

Scharnhorststr.1, C11.026

21335 Lüneburg

+49.4131.677-2150
matthias.barth@leuphana.de



Prof. Dr. Jantje Halberstadt

Center for Sustainability Management

Juniorprofessorin für Social Entrepreneurship
Institut für integrative Studien

Scharnhorststr.1, C11.401

21335 Lüneburg

+49.4131.677-2081
jantje.halberstadt@leuphana.de