Meldungen aus der Forschung

Best Paper Award für Anne Burmeister

28.04.2016 Lüneburg/Anaheim. Anne Burmeister, Doktorandin am Institut für Strategisches Personalmanagement, ist von der Academy of Management (AOM) mit einem Best Paper Award ausgezeichnet worden. Gegenstand der Auszeichnung ist ihr gemeinsam mit den Ko-Autoren Mila Lazarova (Simon Fraser University, Kanada) und Prof. Dr. Jürgen Deller eingereichter Konferenzbeitrag zum diesjährigen AOM-Meeting in Anaheim, Kalifornien. Die International Management Division der AOM sieht in dem Beitrag eines der besten akzeptierten Konferenzpapiere. Er wird nun in den Proceedings of the 2016 Academy of Management Meeting veröffentlicht.

Der Beitrag "The Influence of Motivation, Opportunity, Ability, and Tacitness on Repatriate Knowledge Transfer" befasst sich mit den individuellen und dyadischen Einflussfaktoren auf den Prozess des Wissenstransfers durch Auslandsrückkehrer (sogenannten Repatriates). Aufbauend auf dem Ability-Motivation-Opportunity Framework aus der Motivationsforschung wurde getestet, welchen Einfluss die Fähigkeiten und die Motivation von Wissenssendern und Wissensempfängern, sowie deren Interaktionsmöglichkeiten auf den Prozess des Wissenstransfers durch Auslandsrückkehrer haben. Der Beitrag ergänzt die bestehende Forschung durch eine dyadische Perspektive, durch die der Einfluss der Charakteristika von beiden Akteuren - Wissenssendern und Wissensempfängern - berücksichtigt wird.

Die renommierte US-amerikanische Academy of Management wurde 1936 in Chicago gegründet. Sie hat heute rund 19.000 aktive Mitglieder aus 118 Nationen und publiziert einige der angesehensten wissenschaftlichen Journale auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre.