Meldungen aus der Forschung

Die Initiator_innen des Diversity-Tages an der Leuphana

29.05.2017 Das im Sommer 2016 gegründete interdisziplinäre und fakultätsübergreifende Netzwerk Geschlechter- und Diversitätsforschung hat den Diversitytag an der Leuphana umgesetzt. Allgemein setzt es sich zum Ziel, Forschung im Kontext von Diversität – die sich auf alle sozialen Kategorien, wie z. B. Alter, soziales Geschlecht, Ethnie, Religion, Behinderung, soziale Herkunft, Bildungsstand, sexuelle Orientierung beziehen kann – sichtbar zu machen und zu stärken. Die Mitglieder kommen aus allen Statusgruppen der Universität.

Der nationale Diversity-Tag wurde von einer kleinen Gruppe Netzwerkmitgliedern zum Anlass genommen, in Kooperation mit weiteren Arbeitsbereichen und Initiativen an der Leuphana zum ersten Mal einen interaktiven Leuphana-Aktionstag zu gestalten. Unter dem Schwerpunkt „Inklusion“ startet am Dienstag Vormittag ein buntes Programm, es werden insbesondere beim Forschungs-Praxis-Talk verschiedene Forschungszugänge und Diversitätsverständnisse deutlich.


Das Netzwerk Geschlechter- und Diversitätsforschung hat darüber hinaus seit dem letzten Wintersemester eine Kurzvortragsreihe „10 Minuten – die den Unterschied machen“, immer mittwochs von 12:00 bis 12:10 Uhr in Hörsaal 4. Aktuell findet eine internationale Vortragsreihe unter dem Titel „Work, Gender, and Social Reproduction“ statt, die von Dr. Ben Trott, Gastwissenschaftler am IPK und im Netzwerk organisiert wurde. Außerdem sind alle Interessierten zu unserer hochschulöffentlichen Gender- und Diversity-Lesegruppe eingeladen, die sich jeden 3. Dienstag im Monat während der Vorlesungszeit trifft: noch einmal im Sommersemester am 20.06.17 von 16:15-17:45 Uhr im Archipelago Lab (C5.225). Der Schwerpunkt liegt vor allem auf aktuellen, transdisziplinär ausgerichteten Texten der kritischen Forschung und/oder Literatur aus den Feldern Gender und Diversity. Jede Sitzung fängt mit einem kurzen Input zu Text an, Diskussionssprachen sind deutsch und englisch. Interessierte Nachwuchswissenschaftler_innen, Professoren und Professorinnen sowie Studierende und weitere interessierte Mitglieder der Universität sind herzlich willkommen und können gerne mit der Netzwerkkoordinatorin Kontakt aufnehmen.


Kontakt

Karin Fischer, M.A.
Scharnhorststr.1, C10.001
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1806
karin.fischer@leuphana.de


Autorin: Karin Fischer, Redaktion: Urte Modlich. Neuigkeiten aus der Universität und rund um Forschung, Lehre und Studium können an news@leuphana.de geschickt werden.