Meldungen aus der Forschung

Entrepreneurship-Forscher treffen sich zur ESU-Conference

28.08.2017 Lüneburg. Vom 4. bis 8. September findet an der Leuphana Universität Lüneburg die 14. Konferenz des European University Network on Entrepreneurship (ESU) statt. Erwartet werden rund 70 Teilnehmer und fünfzehn Gastredner aus ganz Europa. Zu den Vorträgen internationaler Entrepreneurship-Spitzenforscher am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag kommender Woche ist auch die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Die alljährliche ESU-Konferenz findet zum ersten Mal an der Leuphana statt. Teilnehmer sind vor allem Promotions-Studierende, ihre Betreuer und ausgewählte Forscher. Die Veranstaltung soll dem Austausch zwischen Studierenden dienen und ihnen die Möglichkeit bieten, Netzwerke auszubauen. Sie können die Tagung nutzen, um ihre Forschungsprojekte einem internationalen Forum vorzustellen und mit anderen Wissenschaftlern zu diskutieren.

Die Konferenz verbindet wissenschaftliche Arbeit und kulturelle Angebote. Sie bietet den Teilnehmenden so die Möglichkeit, die Besonderheiten verschiedener europäischer Regionen kennenzulernen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Research Center for Entrepreneurship der Leuphana Universität Lüneburg.

Die öffentlichen Vorträge
(jeweils 9.30 Uhr, Hörsaal 5) im Überblick:

5. September
W. McKinley: „Divide and Be Conquered: Perils of Dismantling the Entrepreneurial Opportunity Construct“
6. September
H. Landström: „A Modern History of Entrepreneurship Research“
7. September
N. Breugst: „Murphy's Law in Empirical Research“

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier:

www.leuphana.de/esu-conference