Meldungen zum Studium

Leuphana-Feedbackkultur: Die Alumnibefragung – ein Rückblick auf das Studium

31.08.2016 Eine weitere Feedbackmöglichkeit, sich an der Leuphana aktiv bei der Weiterentwicklung und Verbesserung von Studium und Lehre einzubringen, ist die Alumnibefragung (ALB). Sie kann nicht von aktiven, sondern von ehemaligen Studierenden wahrgenommen werden. Seit 2014 wird jährlich eine Umfrage unter den Absolventinnen und Absolventen durchgeführt, um diesen rückblickend die Möglichkeit zu geben, ihr Studium und ihr Studienprogramm zu bewerten. Auch der berufliche Werdegang der Alumni ist dabei für die Leuphana von Interesse.

An der Alumnibefragung können Absolvent_innen anonym und freiwillig teilnehmen und in deren Rahmen Lob, Kritik und Anmerkungen über den Ablauf und Inhalt ihres Studiums formulieren. Außerdem dient die Befragung dazu, die berufliche Entwicklung nachzuvollziehen, um das Studienprogramm gegebenenfalls entsprechend anzupassen. Bei einer hinreichenden Anzahl an Antworten werden neben dem Gesamtbericht ebenfalls studienprogrammspezifische Auswertungen erstellt. Die Ergebnisse der Befragungen dienen als Grundlage für die Beratung von Maßnahmen zur Weiterentwicklung von Studium und Lehre in den entsprechenden Gremien des Studienprogramms.

Fragen an Antonia Petermann, Referentin für Lehrevaluation im Projekt „Leuphana... auf dem Weg!“ und im Team Q

 

Ist die Alumnibefragung ein neues Feedbackinstrument? 
Die Alumnibefragung gehört zu den sogenannten Systembefragungen und ergänzt die seit 2012 durchgeführte Studienabschlussbefragung um die Perspektive der beruflich bereits erfahrenen Alumni. Durch die Alumnibefragung werden insbesondere mehr Erkenntnisse über den Berufseinstieg und den beruflichen Verbleib der Absolvent_innen gewonnen. Zum Befragungszeitpunkt können von den Alumni sowohl ihr Studienprogramm als auch ihre beruflichen Anforderungen beurteilt werden. Daher sind die Ergebnisse besonders im Hinblick auf die Frage, inwieweit das Studienangebot auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereitet, interessant.

Wie gut wird sie angenommen, wie viele Alumni haben bisher teilgenommen? 
Insgesamt haben an der bisher zweimal durchgeführten Alumnibefragung über 1100 Alumni teilgenommen (ohne Alumni der Professional School). Die Rücklaufquote im Jahr 2014 entsprach 21 % (N=998). Hier wurden Alumni ca. 3–5 Jahre nach Abschluss befragt, wobei der Anteil an „auslaufenden“ Studiengängen (Diplom-, Magister- und Staatsexamen) noch relativ hoch war (48 %). Für das Jahr 2015 lag der Rücklauf bei 19 % (N=168). Der Studienabschluss lag hier ca. 3 Jahre zurück. Die Rücklaufquoten sind für eine Onlinebefragung zufriedenstellend, eine Steigerung ist weiterhin angestrebt.

Weshalb ist die Teilnahme an der Alumnibefragung so wichtig?
Die Einschätzungen der Alumni zu Studien- und Berufsleben geben der Leuphana Universität wertvolle Hinweise, um die Qualität in den einzelnen Studienprogrammen und bei der Studienorganisation zu verbessern. Die Ergebnisse sind eine wichtige Informationsquelle, um Infrastruktur und Serviceleistungen weiter zu optimieren oder die Studieninhalte an die (beruflichen) Anforderungen anzupassen. Auch für derzeitige und künftige Studierende ist von Interesse, wie der Übergang vom Studium in den Beruf gelingt, in welchen Berufs- und Tätigkeitsfeldern die Alumni tätig werden oder wie sich Einkommen und Arbeitszeit gestalten. 

Haben Sie den Eindruck, dass Alumni ihre Kritik offener, freier und direkter formulieren als noch aktiv Studierende?
Die in den offenen Fragen formulierte Kritik der Alumni zeigt sich gleichermaßen frei und direkt wie die der aktiv Studierenden. Bei allen eingesetzten Befragungsinstrumenten ist die Anonymität sichergestellt. Studierende können sich bei Ihrer geäußerten Kritik genauso wie Alumni sicher sein, dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind. Bezüglich der von den Alumni genannten Verbesserungsvorschläge zeigt sich lediglich, dass von ihnen eher das Studienprogramm insgesamt anstelle einzelner Module oder Veranstaltungen in den Fokus gestellt wird. 


Weitere Informationen


Autorin: Morgaine Struve, Universitätskommunikation. Neuigkeiten aus der Universität und rund um Forschung, Lehre und Studium können an news@leuphana.de geschickt werden.