Meldungen zum Studium

Hier geht's lang! Perspektiventag 2017 am College zeigt Wege ins Studium

10.05.2017 Die Tür zum Hochschulstudium öffnet sich nur mit dem Abitur? Weit gefehlt! Dass es noch viele weitere Möglichkeiten des Studieneintritts gibt, darüber informiert am 18. Mai der Perspektiventag der Leuphana Universität Lüneburg. Ab 11 Uhr gibt es für Schulabgänger, aber auch für Berufstätige, Workshops, Beratung und Schnupperseminare.

Nicht zu wissen, wie es nach der Schule weitergehen soll - dieses Gefühl kennt Student Ruben Fischer  nur zu genau. „Angefangen hat alles damit, dass ich von der Hauptschule geflogen bin – ohne Abschluss“, blickt er zurück. Es folgten Jahre des Experimentierens: Mal jobbte er in einer Fahrradwerkstatt, mal in der Gastronomie, mal drückte er wieder die Schulbank. Ein kurvenreicher, aber auch erfolgreicher Lebensweg: Mit dem nachgeholten Abitur in der Tasche schrieb sich Ruben 2014 in der Leuphana ein, sein Ziel: Haupt- und Realschullehrer für Deutsch und Biologie.

Studium oder Ausbildung? Was studieren? Wie finanzieren?

„Mit Umwegen kenne ich mich bestens aus“, sagt Ruben. Deswegen will er seine Erfahrungen beim diesjährigen Perspektiventag weitergeben. Der 31-jährige gehört zu den Studienlotsen_innen, welche die Besucher_innen den ganzen Tag über begleiten. Angeboten werden unter anderem zahlreiche Workshops zur Studien- und Berufsorientierung – auch mit Unterstützung eines Talent-Coaches. Trainerin Edda Cekinmez erarbeitet gemeinsamen mit den Teilnehmenden ihre Stärken und Talente und unterstützt dabei, Ideen sowie auch konkrete Berufsziele zu entwickeln.

Angeboten werden außerdem Schnupperseminare und Finanzierungsberatungen. Wer sich beispielsweise nicht sicher ist, ob Eltern das Studium ausreichend finanzieren können, bekommt hier Informationen zum Bundesausbildungsförderungsgesetz – kurz BAföG.

Gegen Abend steht ab 18 Uhr ein gemeinsames Abschlussgrillen mit Studierenden der Leuphana an – Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre, versprechen die Organisatoren.

Zulassungswege neben dem Abitur 

„Der Perspektiventag richtet sich ausdrücklich auch an Interessierte, die kein Abitur haben oder die mitten im Berufsleben stecken“, betont Koordinator Christoph Podstawa, „ihnen wollen wir zeigen, dass die Leuphana auch andere Zulassungswege anbietet.“ Eine Möglichkeit ist die 3+3 Regelung. Das bedeutet: Wer zum Beispiel im kaufmännischen Bereich eine dreijährige Ausbildung und zusätzlich eine dreijährige Berufstätigkeit nachweist, der kann sich in Lüneburg für BWL bewerben.

Die Angebote im Rahmen des Perspektiventags sind kostenfrei, Anmeldeschluss ist der 15.05.2017. Ein detailliertes Programm und alle Infos zum Perspektiventag gibt es hier.


Kontakt

Christoph Podstawa
Scharnhorststr.1, C8.116
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1413
podstawa@leuphana.de


Autorin: Urte Modlich, Universitätskommunikation. Neuigkeiten aus der Universität und rund um Forschung, Lehre und Studium können an news@leuphana.de geschickt werden.