Meldungen aus der Universität

FOR YOUR CAREER: Karrieremesse auf dem Leuphana-Campus

06.05.2015 Am 12. Mai 2015 konnten Studierende sich im Hörsaalgang über Karrierewege informieren und mit potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch kommen. 37 Unternehmen waren auf der Messer vertreten. Studierende konnten außerdem den Bewerbungsmappen-Check nutzen und kostenlos Bewerbungsfotos machen lassen.

Am 12. Mai 2015 fand an der Leuphana die Karrieremesse FOR YOUR CAREER statt. Von 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr konnten Studierende im Hörsaalgang mit Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen ins Gespräch kommen und mehr über ihre eigenen Karrieremöglichkeiten erfahren. Auf der Messe waren in diesem Jahr 37 Unternehmen vertreten. Damit gehört FOR YOUR CAREER zu den kleineren Karrieremessen in Deutschland – umso schneller kommen Studierende mit Unternehmensvertretern in Kontakt.

Eine Karrieremesse – das lohnt sich doch nur für BWL-Studierende, oder?

Mit der Messe werden verschiedene Fachrichtungen angesprochen. Kulturwissenschaftlerinnen und Kulurwissenschaftler finden viele Ansprechpartner, zum Beispiel Serviceplan, Pahnke oder Axel Springer aus der Medienbranche. Für Umweltwissenschaftlerinnen und Umweltwissenschaftler oder Studierende, die im Bereich Windenergie engagiert und interessiert sind, lohnt sich ein Gespräch mit Frau Gierke von Nordex und der Besuch beim Unternehmensvortrag in Hörsaal 4 um 13.00 hUhr. BWL-Studierende können beispielsweise am Stand von PricewaterhouseCoopers mit der Leuphana-Absolventin und Recruiterin Ann-Katrin Carstens in Kontakt treten und sich über ihren Werdegang und Berufsperspektiven austauschen.

Was interessiert Arbeitgeber an Leuphana Studierenden?

Für die Unternehmen ist das Studienmodell an der Leuphana interessant. Sie wissen, dass Studierende hier über den Tellerrand hinausschauen und der Lehrplan mehr als das Vermitteln von Fachwissen vorsieht. Stattdessen lernen Studierende, mit anderen eine Verständigungsebene zu finden und aus verschiedenen Perspektiven an einem Thema zu arbeiten. (Siehe auch die aktuelle hochschulpolitische Diskussion um die Qualifizierung von Bachelorstudierenden, Anm. d. Red.) Das Leuphana-Modell bereitet uns darauf vor, Themen eigenständig aus verschiedenen Perspektiven zu bearbeiten.   

Sie sind seit 2011 an der Organisation der Messe beteiligt – wissen Sie von konkreten Kontakten, die sich für Leuphana-Studierende ergeben haben?

Jedes Jahr gibt es neue Erfolgsgeschichten. Letztes Jahr hat beispielsweise Mirco Walinski nach der Messe verschiedene Einladungen zum Vorstellungsgespräch erhalten. Davon erzählt er in der aktuellen Messebroschüre. Einige von unseren Messehelferinnen und –helfern haben die Netzwerkmöglichkeit auf der Messe genutzt und machen bei Ausstellern nun berufspraktische Erfahrungen oder sind direkt beruflich eingestiegen. In der vergangenen Woche hat mich bei einer Werbeaktion für die Messe im Hörsaalgang eine Studentin angesprochen, die im Jahr 2013 ein Praktikum in der Personalabteilung von PricewaterhouseCoopers über die Messe erhalten hat. Sie war noch immer voller positiver Energie und hatte die Messe bereits ihren Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern empfohlen und ihnen Messebroschüren mitgebracht.

Was ist der beste Zeitpunkt im Studium, um auf eine Karrieremesse zu gehen?

Die FOR YOUR CAREER ist im Grunde für jeden Studierenden an der Leuphana interessant – sei es, um Kontakte für ein Praktikum, eine Abschlussarbeit oder eine Stelle zu knüpfen. Es gibt auch viele Möglichkeiten neben dem Kontakteknüpfen: Studierende können beispielsweise ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen einem professionellen Check unterziehen und kostenlos Bewerbungsfotos machen lassen (beides ab 09.30 Uhr). Zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr präsentieren halten Unternehmen Vorträge zu verschiedenen Themenbereichen im Hörsaal 14. Studierende können die Messe auch nutzen, um sich unverbindlich über Arbeitsfelder zu informieren. 

Was ist das Besondere an der FOR YOUR CAREER?

Obwohl unsere Messe zu den kleineren gehört, schaffen wir es dennoch, große und kleine Arbeitgeber aus vielen Branchen zu gewinnen. Arbeitgeber beauftragen auch vielfach Absolventen der Leuphana, ihr Unternehmen am Messestand zu präsentieren. TUI-Mitarbeiterin Linda Schnorbus etwa hat ihren Master in BWL mit Schwerpunkt Marketing in Lüneburg erfolgreich abgeschlossen und promoviert bei TUI in Kooperation mit der Leuphana. Sie kennt also das Studiensystem der Leuphana und durch ihre Tätigkeit bei der TUI (duales Studium mit der TUI und neben dem Master eine werkstudentische Tätigkeit) kann sie Standbesucher_innen optimal über den Einstieg bei TUI informieren. Auch der Standort der Messe ist besonders. 

Inwiefern?

Der lichtdurchflutete Hörsaalgang mitten auf dem Campus bietet eine tolle Atmosphäre für Aussteller und Studierende. Dadurch, dass die Messe nicht so groß ist, entsteht eine gemütlichere Stimmung als in großen Messehallen. Die Studierenden haben aber auch außerhalb des Campus die Möglichkeit, sich über die Aussteller zu informieren: Erstmals in Deutschland wird eine Unternehmenskontaktmesse an einer Universität außerdem über whatchadoo bekannt gemacht, ein österreichisches Start-up-Unternehmen, das über Videos Lebensläufe und Berufsfelder darstellt. Die Studierenden haben also ein ganzes Jahr die Möglichkeit, sich über Arbeitgeber auch digital zu informieren und Unternehmen nutzen die Chance, zwölf Monate bei den Studierenden der Leuphana mit ihren Profilen und Angeboten präsent zu sein. Und: es gibt eine Messe-App.

Eine Messe-App?

Ja, das ist ein neues Highlight in diesem Jahr. Hier sind alle Aussteller mit ihren Angeboten zu finden wie auch der aktuelle Standplan, Messe-News und Buchungsmöglichkeiten. Sie kann über iTunes oder Google Play kostenlos heruntergeladen werden. (Suche: FOR YOUR CAREER oder Messe Leuphana, Anm. d. Red.

Wie verliefen die Vorbereitungen für die Messe? 

Die Zeit von Januar bis Mitte März ist für uns besonders anstrengend und spannend zugleich. Die Unternehmen kooperieren schnell und zuverlässig mit uns. Besonders freue ich mich immer darauf, den Unternehmen mitteilen zu können, dass wir die Messebroschüre von der Druckerei erhalten haben und nun mit den Marketingmaßnahmen starten können. Ab diesem Zeitpunkt sind wir fast täglich mit unseren Helferinnen und Helfern auf dem Campus unterwegs und machen die Messe publik und erhalten viele Mail von Studierenden, die weitere Informationen erhalten oder persönliche Gesprächstermine vorab buchen wollen. Auch bei Facebook freue ich mich über jede Zusage (fast über 900 bislang) zu der Veranstaltung, denn das zeigt den Unternehmen und dem Career Service, dass wir gute Arbeit leisten und die Veranstaltung von den Studierenden gut gerne angenommen wird.

Vielen Dank für das Interview!

Alle Infos zur FOR YOUR CAREER, zum Messeprogramm und zur App finden Studierende und Besucher hier.