Meldungen aus der Universität

15. Norddeutscher Bankentag: Verbraucherschutz im Fokus

20.05.2015 Lüneburg. Am 1. Juli 2015 findet an der Leuphana Universität Lüneburg der 15. Norddeutsche Bankentag statt. In diesem Jahr beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem „Verbraucherschutz im Finanzsektor“. Die Veranstalter wollen damit eine aktuelle Diskussion aufgreifen. Gerichtsurteile zur Unzulässigkeit bestimmter Bankentgelte oder Bestrebungen von Kreditinstituten, Kunden aus hochverzinslichen Sparverträgen zu drängen, hatten zuletzt das Thema Verbraucherschutz in den Vordergrund gerückt. Die fachkundigen Referenten kommen unter anderem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), dem Verbraucherzentrale Bundesverband und dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband. Anmeldungen sind möglich bis zum 10. Juni.

Mit dem Bankentag soll der Dialog zwischen Bankwissenschaft und betrieblicher Praxis gefördert werden. Er richtet sich an Bankführungskräfte und –wissenschaftler. Dass sich dieses Konzept bewährt hat, zeigen nicht nur die seit Jahren konstant hohen Teilnehmerzahlen, sondern auch die hochkarätigen Referenten, die für die Tagung gewonnen werden können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung gibt es beim Bankseminar der Leuphana Universität Lüneburg, Violetta Graf, Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg, Tel. 04131 / 6772161, oder im Internet unter www.norddeutscher-bankentag.de