Meldungen aus der Universität

Leuphana beteiligt am Lüneburger Video Contest VIEWS

18.06.2015 

Lüneburg. Der Video Contest "VIEWS" geht in die zweite Runde! Vom 20. bis 26. Juni 2015 sind junge Filmemacher aufgerufen, Web-Videos nicht nur zu konsumieren, sondern selbst zu produzieren. "VIEWS" bietet dafür professionelle Unterstützung sowie Raum für Begegnungen und zum Netzwerken. Beim Finale im SCALA Programmkino am 26. Juni 2015 winken den Gewinnern hochwertige Technik-Preise, die ihr filmisches Schaffen fördern sollen. Das Rechen- und Medienzentrum der Leuphana Universität Lüneburg gehört zu den Ausrichtern. Außerdem sind beteiligt: das Videoportal LZplay, die Mobile Medienarbeit/SJD-Die Falken, das Stadtarchiv Lüneburg und – in diesem Jahr erstmals Granarte Film. Unterstützt wird der Wettbewerb weiterhin von der Sparkassenstiftung Lüneburg.


Die Wettbewerbs-Kategorien:


1. Kategorie "Lüneburg24"
Die im ersten Contest am stärksten nachgefragte Kategorie stellt erfahrene Video-Filmer vor die Herausforderung, innerhalb von 24 Stunden ein vorgegebenes Thema mit Lüneburg-Bezug im bewegten Bild umzusetzen, zu schneiden und für den Contest hochzuladen. Das Thema wird am 20. Juni 2015 um 14 Uhr im Stadtarchiv Lüneburg bekannt gegeben.


2. Kategorie "MusikVideo".
Für diese Sparte können die Teilnehmer mit befreundeten Sängern und Musikern oder mit einer Band von der Kontaktliste der Veranstaltergemeinschaft zusammenarbeiten, um einen kreativen Musikclip zu produzieren. Die Verwendung gemapflichtiger Musik ist nicht erlaubt. Die Videos können bereits im Vorhinein produziert werden und müssen bis zur Deadline am Contest-Wochenende für den Wettbewerb hochgeladen werden.


3. Kategorie "DokuDigital".
Eine Sparte für bereits fertige, auf digitalen Medien produzierte Videos des Genres Dokumentation. Voraussetzungen: Drehort Lüneburg, max. 10 Minuten Länge (eingereicht werden können auch gekürzte Ausschnitte).



Für alle Wettbewerbs-Kategorien ist die persönliche Anmeldung mindestens eines Team-Mitglieds beim Contest-Wochenende am 20./21. Juni 2015 im Stadtarchiv Lüneburg notwendig. Der Contest ist für alle Altersgruppen offen, minderjährige Teilnehmer benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern. Die Einreichungsfrist für alle Sparten endet am 21. Juni 2015 um 14 Uhr. Die Einreichung erfolgt per Upload. Während des Wochenendes steht im Stadtarchiv Lüneburg technische Unterstützung bereit.



Die besten drei Beiträger jeder Kategorie werden bei der Preisverleihung am Freitag, 26. Juni 2015, ab 19 Uhr im SCALA Programmkino präsentiert und von der VIEWS-Jury ausgezeichnet. Der Eintritt ist frei.

Zusätzlich werden die Gewinner-Videos im Anschluss an die Veranstaltung auf dem Videoportal LZplay.de zu sehen sein.



Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
 Katja Grundmann (katja.grundmann@landeszeitung.de), Anke Dankers (anke.dankers@landeszeitung.de),
Telefon: 04131-740 236