Meldungen aus der Universität

Leuphana Studentin Marie Mävers gewinnt Bronze bei Olympia

24.08.2016 Marie Mävers gewann bei der Olympiade 2016 in Rio eine Bronzemedaille im Team der deutschen Hockey-Frauen. Sie trug zum Gewinn der Mannschaft im Spiel um Platz drei ein Tor und eine wichtige Torvorlage bei. Die 25jährige studiert am Leuphana College den Major Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Literarische Kulturen. Sie steht kurz vor ihrem Bachelor-Abschluss.

2009 spielte sie erstmals in Jugendmannschaften für den Deutschen Hockey-Bund und ist seit 2010 Teil der Deutschen Hockeynationalmannschaft. Die Olympionikin spielt beim UHC Hamburg in der 1. Bundesliga, mit dem sie in den letzten Jahren mehrfach Deutsche Meisterin wurde. 2016 nahm sie bereits zum zweiten Mal an den Olympischen Spielen teil.

Dabei zeichnete sie sich immer durch besonderen Einsatz aus: „Ich freue mich sehr für Marie Mävers, da sie ihre Ziele in Sport und Studium sehr selbständig, weitsichtig, sowie im positiven Dialog mit allen Beteiligten verfolgt und bei allem, was sie macht, ihre eigenen Ideen nicht aus den Augen verliert. Es ist schön zu wissen, dass die Leuphana mit ihren kooperativen Mitarbeitenden und ihren kurzen Wegen einen kleinen Beitrag dazu leisten konnte“, sagt dazu Moritz Mann vom Hochschulsport.

Neben Sport und Studium führt Marie Mävers einen Blog (marymedeli.com), in dem sie vegane, glutenfreie Kochrezepte vorstellt.

In Kürze erscheint an dieser Stelle ein Interview mit Marie Mävers. 


Autor: Martin Gierczak, Universitätskommunikation. Neuigkeiten aus der Universität und rund um Forschung, Lehre und Studium können an news@leuphana.de geschickt werden.