Meldungen aus der Universität

„Digital Workshops on Campus 2016“ erfolgreich durchgeführt

21.12.2016 Gemeinsam mit Google richtete die Leuphana Universität Lüneburg vom 14.12. bis 16.12.2016 eine Vortrags-Reihe zu den Themen Online Marketing, Social Media und Suchmaschinenmarketing aus. Ausgewählte Expert_innen referierten über ihre Themenschwerpunkte und gaben in Workshops wertvolle Ratschläge an die Studierenden und Start-Up-Unternehmen aus der Region weiter. Die verfügbaren Plätze waren sehr begehrt und die Veranstaltungen mit insgesamt 1.200 Teilnehmenden sehr gut besucht.

Der „Digital Workshop on Campus“ konzentrierte sich darauf, die Online-Kompetenzen der Teilnehmenden auszubauen und sie gezielt auf das wirtschaftliche Bestehen am Markt vorzubereiten. In den Veranstaltungen wurden verschiedene Themenbereiche wie Online Marketing, Social Media oder Suchmaschinenoptimierung erläutert. Einer der wichtigsten Ansprüche hierbei war die Praxisorientierung, damit das neu angeeignete Fachwissen nachvollziehbar ist und nachhaltig im Bewusstsein bleibt.  Denjenigen, die die Online-Module der Veranstaltungen erfolgreich absolviert haben, bot sich zudem die Möglichkeit, sich die Teilnahme und Weiterbildung durch Google und den europäischen Industrieverband IAB Europe zertifizieren zu lassen.

Prof. Dr. Burkhardt Funk zu Page Search

Zusätzlich zu den Trainings gab es zwei Gastbeiträge aus der Region. Prof. Dr. Burkhardt Funk, der unter anderem in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und Management & Data Science an der Leuphana Universität Lüneburg lehrt und sich momentan im Silicon Valley aufhält, hielt zusammen mit Tobias Blask vom Start-up "Adference" einen Gastvortrag. Per Live-Schaltung erklärte er, wie das Ranking von Werbung bei Google funktioniert. Um den endgültigen Preis, das Gebotsmanagement und den Listenplatz einer Anzeige zu bestimmen, wird eine, von Funk und seinem Team konzipierte, wissenschaftliche Rechenformel verwendet. 
Dieses Gebotsmanagement stellt den Rahmen des "SEM - A²-Projekts" („Search Engine Marketing Account Aggregation“) dar, das 2011 im Innovations-Inkubator Lüneburg mit Unterstützung der EU und des Landes Niedersachsen von Funk und drei weiteren Kollegen ins Leben gerufen wurde. Hieraus gründete sich das Start-up „Adference“, das sich damit beschäftigt, wie auch kleine, „günstige“ Anzeigen durch professionelle Gebotssteuerung und Datenanalyse aussagekräftige Informationen über das Onsite-Verhalten der Internetnutzer_innen liefern und einem Unternehmen somit zu erfolgreicher Werbung verhelfen können. Seit der Gründung 2013 hat sich das Start-up kontinuierlich zu einem internationalen und erfolgreichen Unternehmen entwickelt, das heute 23 Mitarbeiter_innen aus sieben Ländern an drei Standorten beschäftigt. „Adference“ verlagerte die Formel und das Fachwissen aus dem Labor in das wirkliche Leben und nutzt nun die konzipierten Algorithmen, um durch Nutzerdatenanalyse eine optimale Kosten-Umsatz-Relation zu errechnen und somit die idealen Einstellungen für Werbeanzeigen der Auftraggeber_innen zu ermitteln.

Mittlerweile ist die Firma noch einen Schritt weiter und erstellt zusätzlich Marketingketten, anhand derer sich genau nachvollziehen lässt, was den finalen Kauf eines Produkts bedingt hat.  

Der zweite Gastvortrag wurde von Sebastian Loock gehalten, Geschäftsführer des regional agierendem Unternehmen "web-netz GmbH", das ganzheitliche Online-Marketing Kampagnen für Firmen anbietet. In seinem Vortrag präsentierte Loock erfolgreiche virale Kampagnen mit unterschiedlichen Ansätzen und hob dabei die Bedeutung der Ursprungsidee des Marketings und der genauen Kenntnis der Zielgruppe hervor. Die „Google on Campus 2016“ Workshop-Reihe in Lüneburg endete am Freitagabend. Sie wird bundesweit durchgeführt.


Christine Lippelt
Scharnhorststr. 1, C40.M21
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2290
Fax +49.4131.677-2981
christine.lippelt@leuphana.de


Redaktion: Ann Cathrin Frank und Martin Gierczak, Universitätskommunikation. Neuigkeiten aus der Universität und rund um Forschung, Lehre und Studium können an news@leuphana.de geschickt werden.