Meldungen aus der Universität

Leiterin der Universitätsverwaltung wechselt nach Kiel

19.01.2017 Lüneburg. Claudia Meyer, im Dezember 2016 sowohl an der Leuphana Universität Lüneburg zur hauptberuflichen Vizepräsidentin als auch an der Christian-Albrechts-Universität Kiel zur Kanzlerin gewählt, wird nach Kiel wechseln. Die dortige Wahl hat sie in dieser Woche angenommen. Zum 1. Mai wird sie ihren Dienst als Kanzlerin in der Fördestadt antreten.

Claudia Meyer wird Kanzlerin der Christian-Albrechts-Universität Kiel

Am Mittwoch informierte Claudia Meyer den Senat der Leuphana Universität Lüneburg: Die Entscheidung für Kiel und gegen Lüneburg sei ihr nicht leicht gefallen. Mit Blick auf ihre Zukunftspläne sei es aber nach über 16 Berufsjahren an der Leuphana der geeignete Zeitpunkt für einen Wechsel gewesen. Die Perspektiven an der schleswig-holsteinischen Landesuniversität mit ihrer mehr als 350jährigen Tradition, zwei Exzellenzclustern und 10 Sonderforschungsbereichen sieht Meyer als interessant und persönlich herausfordernd an.

Claudia Meyer sollte an der Leuphana als Nachfolgerin Holm Kellers in das Präsidium aufrücken. Präsident Sascha Spoun würdigte ihre Wahl, bedauerte aber zugleich die Entscheidung: „Beide Wahlen sind sowohl ein großer Vertrauensbeweis wie auch Ausdruck der Würdigung der bisherigen Arbeit von Claudia Meyer als Hochschulmanagerin an der Leuphana. Für die Leuphana bedeutet ihre Entscheidung allerdings einen sehr großen Verlust, den ich außerordentlich bedauere.“

Claudia Meyer hat während ihrer Tätigkeit für die Leuphana alle großen Entwicklungsschritte der Universität in dieser Zeit maßgeblich begleitet. Als Präsidialassistentin war sie zunächst beteiligt am Übergang in die Trägerschaft einer Stiftung öffentlichen Rechts im Jahr 2003. Auch die Fusion von Fachhochschule und Universität im Jahr 2005 hat sie wesentlich mitgestaltet. Als Geschäftsführerin des Präsidiums trug sie seit 2006 maßgeblich Verantwortung für die organisatorische Umsetzung der Neuausrichtung. Als Leiterin der Universitätsverwaltung hat sie seit 2009 eine tragende Rolle für die vielfältigen Entwicklungsschritte der Leuphana und ihre reibungslose Umsetzung übernommen.

Mit Blick auf die Besetzung der Position des hauptberuflichen Vizepräsidenten an der Leuphana kündigte Universitätspräsident Spoun an, dass nun umgehend ein neues Verfahren eingeleitet werde.

Christian Brei, derzeit Leiter der Universitäts- und Lehrentwicklung und von 2009 bis 2012 bereits Ko-Leiter der Universitätsverwaltung, wird die bisherigen Aufgaben von Frau Meyer übernehmen.