Meldungen aus der Universität

Sich einmischen und aktiv werden – Leuphana unterstützt StartUp zu Jugendbeteiligung

30.10.2017 Das Jakob Festival ist unter Jugendlichen aus der Region ein beliebtes Event. Seit mehreren Jahren gibt es im Sommer Musik, Kunst und Kultur im Kurpark. Idee und Umsetzung kommen von Jugendlichen, unterstützt werden sie von dem StartUp beWirken. Das Unternehmen, das von Leuphana-Alumni gegründet wurde, plant für Mitte November ein großes Bildungsfestival.

beWirken hat für Mitte November ein Bildungsfestival organisiert

Mehr Sport- oder Musikveranstaltungen, Vernetzung von Alt und Jung, größere Freiräume – Jugendliche blicken mit anderer Perspektive auf ihre Stadt, kommen dabei mit ihren Wünschen allerdings selten selbst zum Zuge. Das gemeinnützige StartUp „beWirken - Jugendbildung auf Augenhöhe“ will Visionen junger Menschen nicht in der Sackgasse enden lassen. Es begleitet und unterstützt sie von der Idee bis zur konkreten Umsetzung und ermöglicht ihnen damit eine aktive Beteiligung an demokratischen Strukturen.

Ein Konzept, das beWirken in diesem Rahmen anbietet, ist die Jugend Projekt Challenge. Ausgebildete Trainer des Unternehmens setzten sich mit Jugendlichen über einen längeren Zeitraum in regelmäßigen Abständen zusammen, um mit ihnen alle Abläufe bis zur Entstehung eines Projektes durchzugehen. Das Challenge-Konzept kann sowohl in Vereinen und Schulen als auch auf größerer Ebene, wie in Stadtteilen oder ganzen Kommunen, eingesetzt werden. Herausgekommen sind dabei bereits sehr reale Events und Initiativen – beispielsweise der von Jugendlichen gegründete Kulturverein „Dionysos – Der.Die.Das Kulturschutzgebiet“ oder schulübergreifende Fußballturniere im Raum Lüneburg.

„Unser Angebot soll Jugendlichen die Perspektive ermöglichen, ihr eigenes Lebensumfeld selbstbestimmt gestalten zu können“, betont das Team von beWirken. Es besteht aus den beiden ehemaligen Leuphana-Studierenden Björn Adam und Marleen Heid, sowie ihrer Kollegin Nora Hilbert. Seit der Gründung vor etwa fünf Jahren steht das Unternehmen im engen Austausch mit dem Gründungsservice der Leuphana. Er berät unter anderem über finanzielle Hilfen für Start-Ups, so wird beWirken durch das EXIST-Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums unterstützt. Außerdem steht Andreas Fischer, Professor für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, den Jungunternehmern als Mentor zur Seite.

Um einen besseren Austausch über Jugendbeteiligung und –bildung zu erreichen, lädt beWirken im November zum Bildungsfestival 2017 ein. Am 18. und 19. November treffen sich Interessierte auf dem Campus Rotes Feld. Geplant sind unter anderem Impulsworkshops und Gesprächsrunden. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Das Team von beWirken: Marleen Heid, Nora Hilbert und Björn Adam

Autorin: Urte Modlich, Universitätskommunikation. Neuigkeiten aus der Universität und rund um Forschung, Lehre und Studium können an news@leuphana.de geschickt werden.