Pressemitteilungen

Einzigartiges Menschenrechts-Studienprogramm wird fortgesetzt

30.05.2017 Lüneburg. Die Sicherung und der Schutz von Menschenrechten stehen im Zentrum des berufsbegleitenden Master-Studienprogramms ‚Governance and Human Rights’ an der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg, der auch international gefragt ist. Die Studierenden können sich mit ihrem Abschluss für Tätigkeiten in internationalen Organisationen, der Entwicklungshilfe oder in Nicht-Regierungs-Organisationen qualifizieren. Im Oktober wird das englischsprachige Studienprogramm zum dritten Mal angeboten. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Der international ausgerichtete Studiengang beschäftigt sich mit verantwortungsbewusstem Regierungshandeln, in der Wissenschaft als Governance bezeichnet. Dabei geht es vor allem um die Vermittlung von Governance-Prinzipien, mit deren Hilfe Menschenrechte in den Kontexten von Entwicklungshilfe und -zusammenarbeit etabliert und gesichert werden sollen. Das viersemestrige Studiengprogramm ist als Fernstudium organisiert: Die Vorlesungen und Seminare finden überwiegend als E-Learning-Einheiten statt. Die Präsenzphasen werden in drei zweiwöchigen Blöcken gebündelt. Diese Art der Studienorganisation ermöglicht auch ausländischen Studierenden das berufsbegleitende Studium.

Ein wichtiger Baustein des Studiums ist die praktische Anwendung des Wissens: Studierende entwickeln deshalb bereits im Studienverlauf ein eigenes Projekt zum Thema Menschenrechte oder Governance. Sie organisieren außerdem am Ende ihrer Studienzeit eine eigene Konferenz zu einem Thema ihrer Wahl.

Bewerbungen für einen Studienplatz sind bis zum 1. Juli 2017 möglich. Die Studiengebühren betragen insgesamt 9.500 Euro. Neben der Leuphana Professional School beteiligen sich das Center on Governance through Human Rights der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH und weitere Partner an dem Programm. Die Entwicklung des Studiengangs wurde von der Volkswagenstiftung finanziell unterstützt.

Weitere Informationen zum Studiengang sind unter www.leuphana.de/gahr zu finden. Studieninteressierte haben die Möglichkeit, mit dem Studiengangskoordinator Christoph Kleineberg (christoph.kleineberg@leuphana.de, Fon 04131.677-1983) ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren oder den Studiengang am Infotag der Professional School am 1. Juli 2017 näher kennenzulernen.