Pressemitteilungen

Berufsbegleitendes BWL-Studium: Last-Minute Beratung und Bewerbungsunterlagen-Check

Lüneburg. Vom Oktober dieses Jahres an bietet die Leuphana Universität Lüneburg gelernten Kaufleuten erstmals die Möglichkeit, Betriebswirtschaftslehre berufsbegleitend zu studieren. Kurz vor dem Ende der Bewerbungsfrist am 15. Juli 2017 bietet die Professional School Studieninteressierten noch Last-Minute Beratungsmöglichkeiten an.

Am 12. Juli 2017 können Interessierte in einer Online-Infoveranstaltung Studieninhalte und Veranstaltungsformen aus dem berufsbegleitenden BWL-Studium näher kennenlernen sowie Fragen rund um das Studium klären. Außerdem bietet Studiengangskoordinatorin Dr. Kathrin Becher (Fon 04131.677-1193, kathrin.becher@leuphana.de) persönliche Beratungsgespräche sowie Bewerbungsunterlagen-Checks an. Interessierte können zudem einen Termin für eine Finanzierungsberatung mit Anne Akkermann (Fon 04131.677-2986, anne.akkermann@leuphana.de) vereinbaren.
Der siebensemestrige Studiengang bereitet auf vielfältige Managementfunktionen vor. Die Studierenden befassen sich mit verschiedenen betriebswirtschaftlichen Themengebieten und spezialisieren sich in einem der drei Vertiefungsfächer Digitales Marketing, Human Resource Management oder Innovationsmanagement. Etwa ein Drittel des Studiums beschäftigt sich mit konkreten Projekten aus der Praxis. Daneben werden klassische Anforderungen des Unternehmertums und Managementtechniken behandelt.

Alle Informationen zum Bachelor BWL, den notwendigen Bewerbungsunterlagen sowie der Online-Infoveranstaltung finden Interessierte unter www.leuphana.de/bwl-berufsbegleitend.

Kontakt:
Kathrin Becher

Leuphana Universität Lüneburg

Professional School

Universitätsallee 1

21335 Lüneburg

kathrin.becher@leuphana.de