Pressemitteilungen

Dritte Summer School zu nachhaltiger Chemie

20.07.2017 Lüneburg. Vom 25. bis 29. September 2017 findet die dritte internationale Summer School “Nachhaltige Chemie für eine nachhaltige Entwicklung“ an der Leuphana Universität Lüneburg statt. In diesem Jahr steht die Frage nach Möglichkeiten und Vorteilen eines nachhaltigen Umgangs mit Chemikalien und elektronischen Gütern im Zentrum. Die Teilnehmer sollen Strategien entwickeln, um die Wertschöpfungskette von Produkten zu optimieren. Dabei werden sie besonders auf das Recycling von Elektroschrott eingehen.

Schon bei der Produktentwicklung muss die Frage des nachhaltigen Verbrauchs von Ressourcen und Chemikalien wie auch ihre Recycelbarkeit berücksichtigt werden. Am Beispiel des Elektroschrotts untersuchen die Teilnehmer, welche Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen es dabei zu beachten gilt.

Der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern aus unterschiedlichen Ländern verspricht interessante Diskussionen und schärft den Blick für die etwa in Entwicklungsländern bestehenden Probleme. Neben der Vermittlung von theoretischen Grundlagen wird es auch praktische Übungen geben. Ein Ausflug zu einem bekannten Recyclingunternehmen steht ebenfalls auf dem Programm.

Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulabsolventen und Berufsanfänger auf dem Feld der nachhaltigen Chemie. Die Teilnahme kostet 100 Euro. Bewerbungsschluss ist am 4. September 2017.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.leuphana.de/summer-school-s3c