Newsletter der Leuphana Universität Lüneburg

Bei Darstellungsproblemen können Sie die Seite im Browser aufrufen. Verwenden Sie dazu bitte diesen Link zur Online-Version.

Bildmarke Leuphana
 

Forschungsförderung

 

Newsletter der Leuphana

Ausgabe Nr. 104 September/Oktober 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

zum Beginn des Wintersemesters begrüßen wir die Zurückgekehrten sowie die neuen Professorinnen und Professoren und wünschen allen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start in die Vorlesungszeit.

 

Mit dem Newsletter Forschungsförderung informiert Sie der Forschungsservice monatlich über Ausschreibungen in nationalen und europäischen Förderprogrammen sowie über forschungsrelevante Veranstaltungstermine und Neubewilligungen von Forschungsprojekten an der Leuphana Universität.
In dieser Ausgabe geben wir einen Überblick über unsere Unterstützungsangebote. Ein Dokument mit den aktuellen Ausschreibungen ist als Anhang beigefügt.

 

Wenn Sie diesen Newsletter regelmäßig erhalten möchten, registrieren Sie sich unkompliziert auf der Webseite: Newsletter abonnieren

 

Anke Zerm

und das Team des Forschungsservice

 

Förderinformationen recherchieren mit ELFI

Der Suchdienst "Elektronische Forschungsförderinformationen (ELFI)" hält eine umfangreiche Datenbank zu etwa 11.000 Programmen und ca. 4.900 Fördermittelgebern bereit.

Die Leuphana Universität hat ELFI für ihre Mitglieder abonniert. Über einen Internetzugang am Arbeitsplatz bzw. über einen VPN-Kanal zum Netz der Leuphana steht der Dienst vollumfänglich für eine zielgerichtete Recherche zur Verfügung.

Bitte berücksichtigen Sie die Einführung zur Nutzung auf unserer Informationsseite zur Förderrecherche im Leuphana Intranet (auf dem Campus oder per VPN erreichbar).

 

Neubewilligungen und Neuerscheinungen

Neubewilligungen

Bildung: Frau Prof. Dr. Angelika Henschel (Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik) erhält für die Durchführung des Projektvorhabens "Potenziale in der Sozialwirtschaft erkennen, fördern, nutzen – Zugänge zu akademischer Weiterbildung und zum Studium im Sinne von Gender Mainstreaming und Diversity erleichtern" rund 860.000 EUR vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Bildung: Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) fördert das von Prof. Dr. Astrid Neumann (Institut für Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik) geleitete Projekt "Sprachförderung – Pluralität als Lernchance" mit 95.000 EUR.

Bildung: Frau Prof. Dr. Astrid Neumann (Institut für Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik) und Herr Prof. Dr. Michael Besser (Institut für Mathematik und ihre Didaktik) erhalten vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) rund 100.000 EUR für die Durchführung des Projekts "Umgang mit Heterogenität und Inklusion in den auf die Lehrämter an allgemeinen Schulen bezogenen Studiengängen: Basiskompetenzen Inklusion als Querschnittsaufgabe der Lehrerbilldung fördern".

Bildung: Für die Bearbeitung des Forschungsvorhabens "Musikalische Interface-Designs: Augmentierte Kreativität und Konnektivität" erhält Herr Prof. Dr. Michael Ahlers (Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung) rund 355.000 EUR vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das Projekt wird gemeinsam mit der Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt.

Nachhaltigkeit: Frau Prof. Dr. Jantje Halberstadt (Centre for Sustainability Management) erhält im Rahmen des Verbundvorhabens "Energetisches Nachbarschaftsquartier Fliegerhorst Oldenburg" rund 770.000 EUR vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das Verbundvorhaben wird gemeinsam mit der Universität Oldenburg durchgeführt.

Wirtschaft: Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bewilligt Herrn Prof. Dr. Heinrich Degenhart (Institut für Finanz- und Rechnungswesen) im Rahmen des Verbundvorhabens "Next Generation (Biogas) – einen Schritt weiter gedacht. Regionalspezifische ganzheitliche Analyse von Folgekonzepten zur Bewertung des Finanzierungsbedarfs erhaltenswerter Bestandsanlagen" rund 110.000 EUR. Das Verbundvorhaben wird gemeinsam mit der Universität Stuttgart und der Hochschule Nordhausen durchgeführt.

Neuerscheinungen

In der Rubrik "Neuerscheinungen" verweisen wir auf den Forschungsindex FOX, in dem die neuesten Einträge in Pure laufend nachgewiesen sind. 

 

Aktuelle Ausschreibungen

Das Team des Forschungsservice hat für Sie ein PDF-Dokument mit ausgewählten nationalen und internationalen Förderprogrammen sowie Stipendien zusammengestellt, das Sie über den nachfolgenden Link herunterladen können: 

Download Leuphana Fördernews: Aktuelle Ausschreibungen

 
 

Impressum

Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg
Forschungsservice
Lei­tung: Anke Zerm
Redaktion: Stefan Friedrich
Universitätsallee 1
21335 Lüne­burg

forschungsfoerdernews@leuphana.de
www.leuphana.de/forschung/foerderung/forschungsservice.html