Leuphana Energieforum 2015

IMPULSE FÜR DIE ENERGIEWENDE IN NORDDEUTSCHLAND

Am 23. September 2015 lud die Leuphana Universität Lüneburg gemeinsam mit der Metropolregion Hamburg, dem Cluster Erneuerbare Energien Hamburg, der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade sowie dem Verbund für Nachhaltige Wissenschaft (NaWis) zum vierten Leuphana Energieforum ein. Unter dem Titel „Impulse für die Energiewende in Norddeutschland“ diskutierten rund 170 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft den aktuellen Stand der Energiewende mit Blick auf Herausforderungen in der Region. Sie zeigten praxisnah auf, wie sich beispielsweise Unternehmen und Kommunen am Systemumbau beteiligen können. Zum Auftakt sprach der Hamburger Senator für Umwelt und Energie Jens Kerstan.
Die Themen der vierten Ausgabe des Energieforums gingen weit über die regenerative Stromerzeugung hinaus: E-Mobilität, Speichertechnologien, Netzausbau, Wärmewende, Energiemanagement, Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger und viele weitere Aspekte der Energiewende wurden behandelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in Gesprächsrunden, Informationssitzungen und interaktiven Workshops mehr über aktuelle Forschung erfahren, ihre Perspektive um die Erfahrungen Anderer erweitern und neue Kooperationspartner suchen.

Eindrücke vom Energieforum 2015


Kontakt