Competition & Regulation LL.M.:
Erfahrungen aus dem LL.M.-Studium

Warum studieren andere im LL.M.-Fernstudium Competition and Regulation? Was sind ihre Erfahrungen aus dem berufsbegleitenden LL.M.-Studium an der Leuphana Professional School? Erfahren Sie hier mehr in den Erfahrungsberichten unserer Studierenden und Alumni.


Warum studiere ich das Fernstudium Competition & Regulation LL.M.?

"Ich studiere den Competition & Regulation LL.M., weil im Studium meine Interessensschwerpunkte behandelt werden und ich mich gerne noch einmal akademisch weiterbilden möchte. Ich sehe das Studium als willkommene intellektuelle Herausforderung und erhoffe mir dadurch eine bessere berufliche Perspektive. Außerdem bietet mir der Studiengang die Möglichkeit, mit meiner Masterarbeit zu einem spannenden Thema eine Veröffentlichung zu schreiben, was mir sonst in meinem Arbeitsumfeld nicht ohne weiteres möglich gewesen wäre."

- Markus A., Syndikusanwalt & Abteilungsleiter bei einem Energieversorgungsunternehmen

"Der Competition and Regulation LL.M. vermittelt Rechtswissenschaftlern das notwendige wirtschaftswissenschaftliche Wissen. Die Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis sind alle Profis in ihrem Bereich und verstehen es, den Lernstoff interessant zu vermitteln. Jede Veranstaltung hält neue Erkenntnisse bereit. Die anspruchsvolle und internationale Rechtsmaterie wird auf Englisch unterrichtet, was eine zusätzliche Herausforderung und Bereicherung ist. Mit den vertieften Kenntnissen im Wettbewerbs- und Regulierungsrecht werde ich mich nach meinen Abschluss gegenüber anderen Juristen abgrenzen und hervorheben. Eine Anstellung in einer Wirtschaftskanzlei ist dann eine echte Option."

- Vera G., Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leuphana