Teilnahmebedingungen

1 Allgemeine Teilnahmevoraussetzung

Der/die Kursteilnehmer_in muss mindestens 18 Jahre alt sein.

2 Anreise

2.1 Die Universität muss rechtzeitig darüber informiert werden, wenn die Anreise später als am ersten Tag der Sommeruniversität erfolgt.

2.2 Die Universität behält sich vor, den Kursplatz anderweitig zu vergeben, falls die entsprechende Mitteilung unterbleibt. Kann der Kursplatz noch anderweitig vergeben werden, kann die Universität – vorbehaltlich der Regelung unter Ziff. 6 – mindestens 50 EUR für ihren Verwaltungsaufwand einbehalten.

2.3 Wenn der Kursplatz nicht anderweitig vergeben werden kann, behält der/die Kursteilnehmer_in seinen/ihren Anspruch auf diesen Platz. Grundsätzlich ist der/die Kursteilnehmer_in zur Zahlung der vollen Kursgebühr – vorbehaltlich der Regelungen unter 6.1 – verpflichtet.

3 Einstufung in die Kurse / Teilnehmerzahl

3.1 Die endgültige Zuweisung zu einer Kursstufe erfolgt auf der Basis des Einstufungstests am ersten Tag der Sommeruniversität.

3.2 Die Kursstärke ist auf ca. 15 Teilnehmer_innen ausgerichtet.

4 Pflichten der Kursteilnehmer/innen / Versicherung

4.1 Die Universität setzt eine rechtmäßige Einreise- und Aufenthaltsgenehmigung des/der Kursteilnehmer_in als selbstverständlich voraus.

4.2 Der/die Kursteilnehmer_in ist für den Abschluss einer Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und gegebenenfalls Hausratsversicherung selbst verantwortlich. Die Leuphana Universität Lüneburg übernimmt keine Haftung in diesem Bereich. Die Anmeldung und die Gebühren beinhalten keine Krankenversicherung. Sofern zwischen dem Heimatland und der Bundesrepublik Deutschland kein Abkommen über Krankenversicherung besteht, muss im Heimatland eine Auslandskranken- und Unfallversicherung abgeschlossen werden. Empfohlen wird zudem der Abschluss einer Reise- und Gepäckversicherung.

4.3 Der/die Kursteilnehmer_in ist verpflichtet, die Kurs- und Hausordnung der Universität Lüneburg einzuhalten.

5 Zahlungsbedingungen

5.1 Der/die Kursteilnehmer_in erhält nach Eingang der Anmeldung bei der Universität – sofern die Teilnahmebedingungen erfüllt und freie Plätze vorhanden sind – eine Teilnahmebestätigung, in der eine Frist zur Zahlung der Kursgebühr angegeben ist.

5.2 Erfolgt die Zahlung der Kursgebühr nicht fristgerecht und/oder nicht in voller Höhe, verliert der/die Teilnehmer_in seinen/ihren Anspruch auf die Kursteilnahme.

5.3 Die Leuphana Universität Lüneburg behält in diesem Fall den Anspruch auf Zahlung der Kursgebühr inklusive Verzugszinsen.

6 Widerruf

6.1 Sollte der/die Kursteilnehmer_in die Teilnahme an einem Kurs widerrufen, so gelten folgende Bedingungen: Bei Widerruf bis vier Wochen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr in voller Höhe erstattet. Die Anmeldegebühr von 50 EUR wird einbehalten. Bei Widerruf bis eine Woche vor Kursbeginn werden 60 % der Kursgebühr erstattet. Die Anmeldegebühr von 50 EUR wird einbehalten.Bei Widerruf bis einen Tag vor Kursbeginn werden 40 % der Kursgebühr erstattet. Die Anmeldegebühr von 50 EUR wird einbehalten. Wird der Kurs nicht angetreten, ab- oder unterbrochen, werden keine Gebühren erstattet.

6.2 Die Widerrufserklärung wird zum Zeitpunkt ihres Eingangs bei der Universität wirksam.

6.3 Die Universität hat das Recht, einzelne Kurse zu streichen oder die gesamte Sommeruniversität abzusagen, falls die Teilnehmerzahlen zu gering sind. Falls Kurse abgesagt werden müssen, haben die für diese Kurse registrierten Teilnehmer/innen das Recht, ihre Anmeldung zu widerrufen. In einem solchen Fall werden die bereits gezahlten Gebühren in voller Höhe erstattet. Dies gilt auch für den Fall, dass die gesamte Sommeruniversität abgesagt wird.

7 Haftung der Universität Lüneburg

Die Leuphana Universität Lüneburg haftet weder für sich noch für ihre Mitarbeiter_innen für den Ausfall ihrer Leistungen infolge höherer Gewalt, Streik, oder sonstige von ihr nicht zu vertretende Gründe. Die Haftung für Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.

8 Datenschutz

Die Leuphana Universität Lüneburg setzt die Kursteilnehmer_innen in Kenntnis, dass sie zur sachgerechten Bearbeitung der Anmeldung, Abrechnung und Erstellung von Leistungsnachweisen persönliche Daten elektronisch speichert. Der/die Kursteilnehmer_in willigt ein, von der Universität Lüneburg weiterhin Informationen zu erhalten.

9 Rechtsbestimmungen, Gerichtsstand

9.1 Für den Vertrag gilt deutsches Recht.

9.2 Gerichtsstand ist Lüneburg.