Akademische Anerkennung

Die Anerkennung von Studienzeiten und Prüfungsleistungen an einer Partner- bzw. Gasthochschule im Ausland ist in den Rahmenprüfungsordnungen für die Bachelor- und Masterstudiengänge der Leuphana geregelt. Danach sind Prüfungsleistungen grundsätzlich anerkennungsfähig, wenn keine wesentlichen Unterschiede zu den an der Leuphana zu erbringenden Prüfungsleistungen bestehen. Über die Anerkennung auswärtiger Prüfungsleistungen entscheidet grundsätzlich der zuständige Prüfungsausschuss (vgl. RPOen Bachelor und Master). Ein vereinfachtes Anerkennungsverfahren erfolgt durch den Abschluss eines Learning Agreement.

 

Ablauf vereinfachtes Anerkennungsverfahren

1. Schritt: Vor dem Auslandsaufenthalt - Verbindliche Vereinbarungen treffen

2. Schritt: Zu Beginn des Auslandsaufenthaltes - Notwendige Änderungen beantragen

3. Schritt: Nach dem Auslandsaufenthalt - Anerkennungsverfahren abschließen


Notenumrechnung

Informationen und Regelungen zur Umrechnung ausländischer Noten finden Sie hier

FAQ Klausurphasen

Antworten auf Fragen bei Überschneidung von Studien- und Klausurphasen im In- und Ausland finden Sie hier