Gesundheit und gesellschaftliche Entwicklung

Gesundheit muss bezahlbar bleiben. Wie schaffen wir das?

Deutschland altert. Vier Millionen über 80-Jährige lebten im Jahr 2008 in Deutschland. Schon 2050 werden voraussichtlich zehn Millionen Menschen über 80 Jahre alt sein. Ein Grund ist der medizinische Fortschritt. Doch der kostet Geld. Wie können wir dafür sorgen, dass sich auch in Zukunft jeder eine gute Krankenversorgung leisten kann? Mit welchen Konzepten begegnen wir etwa der zunehmenden Zahl von Demenzkranken, deren Pflege und Betreuung die Solidargemeinschaft zu überfordern droht? An der Leuphana Universität Lüneburg versuchen wir, Antworten auf diese Fragen zu finden. Gleichzeitig gilt: Gesundheit ist ein Arbeitsfeld mit Zukunft. Die Leuphana bildet für diesen wachsenden Markt aus und antwortet mit ihrem Studienangebot auf die steigenden Ansprüche der Gesundheitsbranche.