Milena Peperkorn

Foto Milena  Peperkorn
Milena Peperkorn
Universitätsallee 1, C40.328
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1425
milena.peperkorn@leuphana.de


Die Forschungsaktivitäten im Forschungsindex (FOX)


Milena Peperkorn ist seit April 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zu­kunfts­zen­trum Leh­rer­bil­dung (ZZL) und arbeitet im Projekt „Lehrkräftegesundheit in belastenden Unterrichtssituationen fördern“. Ziel des Projekts ist die Unterstützung bzw. die Befähigung angehender Lehrkräfte zur Regulation und Bewältigung von Belastungen in inklusiven Unterrichtssituationen.

Das Projekt ist Teil des ZZL-Netzwerks, welches an der Leuphana Universität Lüneburg im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. Thematisch angebunden ist das Projekt zur Lehrkräftegesundheit an das Handlungsfeld „Professionsbezogene Unterstützungsangebote im Studium“.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Inklusion im Bildungswesen
  • Einstellungsforschung zu Inklusion
  • Belastungsforschung bei Lehrkräften
  • Psychische Gesundheitsförderung im Setting Schule

VITA

  • Seit 04/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zukunftszentrum Lehrerbildung (ZZL) der Leuphana Universität Lüneburg im Projekt ‚Lehrkräftegesundheit in belastenden Unterrichtssituationen fördern‘
  • 10/2015/ - 03/2016 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Erziehungswissenschaft (IfE) der Universität Göttingen am Arbeitsbereich ‚Pädagogische Sozialisationsforschung‘ (Prof. Dr. Hermann Veith)
  • 01/2014 - 09/2015 Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Angewandte Gesundheitswissenschaften (ZAG) der Leuphana Universität im Programm ‚MindMatters – Mit psychischer Gesundheit gute Schule entwickeln‘ (Prof. Dr. Peter Paulus)
  • 09/2014 - 05/2015 Wissenschaftliche Hilfskraft am IfE der Universität Göttingen im Projekt ‚Gymnasium und Inklusion‘ (Prof. Dr. Klaus-Peter Horn, Prof. Dr. Kerstin Rabenstein, Prof. Dr. Tobias Stubbe)
  • 04/2013 - 03/2015 Tutorin am IfE der Universität Göttingen in vers. Veranstaltungen: ‚Qualitative Auswertung- und Analyseverfahren‘, ‚Forschung und Entwicklung im Bildungswesen‘, ‚Einführung in die Erziehungswissenschaft‘
  • 04/2013 - 09/2014 Wissenschaftliche Hilfskraft am IfE der Universität Göttingen am Arbeitsbereich ‚Allgemeine und historische Erziehungswissenschaft‘ (Prof. Dr. Klaus-Peter Horn)
  • 10/2012 - 01/2015 Studium des Masters Erziehungswissenschaft ‚Forschung und Entwicklung im Bildungswesen‘ an der Universität Göttingen
  • 08/2011 - 07/2012 Pädagogische Mitarbeiterin an der Grundschule Iserbrook in der inklusiven Einzelfallarbeit
  • 10/2006 - 07/2011 Studium der Diplom Pädagogik an der Philipps-Universität Marburg mit dem Schwerpunkt Sozial- und Sonderpädagogik; Wahlpflichtfach: Beratung, Mediation und Supervision; Nebenfächer: Psychologie, Betriebswirtschaftslehre

Eigene Abschlussarbeiten

  • „Was Lehrkräfte unter Erziehung verstehen – Eine qualitative Erhebung mit Gymnasiallehrerinnen und –lehrern“ (Masterarbeit)
  •  „Chancen und Grenzen des Instruments Kinder-und Jugendparlament bezogen auf die Umsetzung des Rechts auf Partizipation“ (Diplomarbeit)

Universitäre Selbstverwaltung

  • 10/2013 - 03/2015 Vertreterin der Studierenden im Vorstand des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Göttingen