Prof. Dr. Tanja Thomas

Prof. Dr. Tanja Thomas hat seit dem 01. Dezember 2013 eine Professur am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung an der Universität Bremen inne. Sie ist für laufende Prüfungen weiterhin ansprechbar.

Kontakt: tthomas@uni-bremen.de

Tanja Thomas ist Professorin für Kommunikationswissenschaft und Medienkultur.

Zu ihren Arbeits- und Forschungsschwerpunkten zählen Kritische Medientheorien, Cultural Studies, Mediensoziologie und Gender Media Studies. Sie studierte Bildende Kunst und Kunsterziehung, Literatur- und Sprachwissenschaft, Medienwissenschaft/Medienpraxis an der Universität des Saarlandes und der Eberhard-Karls-Universität Tübingen sowie im Projektbereich Migration im Rahmen der Internationalen Frauenuniversität (Ifu Hannover). Als Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung promovierte sie 2002 an der Universität Tübingen mit der Arbeit „Deutschstunden – Zur Konstruktion nationaler Identität im Fernsehtalk“.

Zu ihren aktuellen Publikationen gehören u.a. "Dekonstruktion und Evidenz: Ver(un)sicherungen in Medienkulturen"  (hrsg. mit Steffi Hobuß, Irina Hennig und Merle-Marie Kruse), "Medien - Krieg - Geschlecht. Affirmationen und Irritationen sozialer Ordnungen" (hrsg. mit Martina Thiele und Fabian Virchow), "Medien im Alltag - Alltag in den Medien" (hrsg. mit Jutta Röser und Corinna Peil) und "Schlüsselwerke der Cultural Studies" (hrsg. mit Andreas Hepp und Friedrich Krotz).

Tanja Thomas ist Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift Politics & Culture. Von 2004 bis 2010 war sie Fachgruppensprecherin der Fachgruppe Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK). Von 2006 bis 2010 war sie Sprecherin der Juniorprofessuren an der Leuphana Universität Lüneburg.

Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), des Bundes demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi), der European Communication Research and Education Association (ECREA) und der International Association for Media and Communication Research (IAMCR).

Tanja Thomas ist Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung.