Vorträge

Characteristics of Transdisciplinarity. Vortrag im Rahmen des PhD Symposiums: Innovations in Interdisciplinary Research in Built Environment within the Baltic Sea Region, 18.8.2018, Hafen City University, Hamburg.

Das Wissen der Anderen — Zum Potential heterogener Wissens- und Erkenntnisformen in der Forschung. Vortrag im Rahmen des Forum Citizen Science, 22.9.2017, Botanisches Museum, Berlin.

Transdisciplinary Research Topographies. Vortrag im Rahmen der ITD Conference 2017, 11.-15.9.2017, Lüneburg.

Inter- and transdisciplinary research. Vortrag im Rahmen der Baltic International Summer School 2017. Hafen City Universität, 18.8.2017, Hamburg.

Paulo Freires Vision einer Forschung für Transformation. Vortrag im Rahmen der Gedenkveranstaltung zum 20. Todestag von Paulo Freire, Paulo Freire Zentrum Wien, 2.5.2017, Wien.

Zukunftsmodell Ernährungsrat - eine Chance für Lüneburg? Vortrag bei der Universitätsgesellschaft Lüneburg, 10.1.2017, Lüneburg (mit Lotta Hagelmann)

Interculturalidad, investigación cooperativa y transdisciplina. Jornadas Transdisciplinarias. Hacia un Diálogo Práctico de Saberes, Universidad Autónoma de Querétaro, Mexico, 11.-13.10.2016 (Vortrag online).

Transdisziplinäre Forschung: Diversität und Differenz. Vortrag im Rahmen des Workshops: Partizipative Forschungsansätze in der Biodiversitätsforschung am Beispiel urbaner Biodiversität des Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung Deutschland (nefo), 26.9.2016, Museum für Naturkunde, Berlin.

Methoden der (Kultur-)Landschaftsforschung. Vortrag im Rahmen des 4. Workshops des Arbeitskreises Landschaftsforschung, 21.-23.9.2016, Universität Hamburg, Hamburg.

Creating Third Spaces for Transdisciplinary Research. Vortrag im Rahmen der Konferenz: Transformative Research and Development in Urban and Regional Environments. The Roles of Science, Methods, and Transdisciplinarity. 1.-3.9.2016, Brixen.

Methoden der Grenzarbeit. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Grenzen, Universität Wien. 24.5.2016, Wien.

Wissen aus der Perspektive transdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums: Information und Wissen, TU Berlin. 21.-22.4.2016, Berlin.

Mensch-Umwelt-Forschung — aktuelle Herausforderungen: Transdisziplinarität. Impulsreferat im Rahmen des Workshops: Von Inter- zu Transdiszplinarität — Wissenschaft im Umbruch, Universität Innsbruck, 15.4.2016, Innsbruck.

Transdisciplinary approaches to understanding societal change. KLASICA-IASS Workshop on collective behavior change towards just and equitable sustainable futures, 7.-9.2.2016, Potsdam.

Multi, Inter, Pluri, Trans — Impulse zu Schlüsselbegriffen des Studienmodells der Leuphana Universität Lüneburg. Vortrag im Rahmen des Tag der Lehre, 21.1.2016, Lüneburg.

Räume generativer Bildung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Bildung und ungleiche Entwicklung, Universität Graz. 2.12.2015, Graz.

Auf der Suche nach Räumen generativer Bildung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Bildung und ungleiche Entwicklung, Universität Salzburg. 30.11.2015, Salzburg.

Die Einbeziehung von ‚stakeholdern’ in den Forschungsprozess - Implikationen und Perspektiven. Vortrag im Rahmen der Tagung des Clusters Transformationsforschung der Heinrich Böll Stiftung: Transformationsforschung: Ist der Weg das Ziel? 11.11.2015, Berlin.

Das Begleitprogramm Gender und Diversity für Studentische Forschungsteams, die in Lehrveranstaltungen forschend lernen. Vortrag im Rahmen der KomDiM-Akademie, 21.-23.10.2015, Duisburg (mit V. Seidel).

Inter- und transdisziplinäre Forschung. Theoretische und methodologische Grundlagen. Vortrag im Rahmen des PhD Kolloquiums des Forschungsclusters TRUST der Leibniz Universität Hannover. 30.9.2015, Hannover.

Forschen im Ersten Semester? Zum Anspruch und Potential Forschenden Lernens im Leuphana Semester. Vortrag im Rahmen des Lehrenden Workshops Leuphana Semester. 24.-25.9.2015, Schnede.

Respondenz zu Carson Chan: The Traffic of Clouds: Diaspora Theory, the Internet, Climate Change and the Figuration of Contemporary Social Movements. MECS Conference: Dealing with Climate Change. Calculus & Catastrope in the Age of Simulation. 25.-26.6.2015, Lüneburg.

Stadt Forscht. Allianzen für Nachhaltige Entwicklung. Vortrag in der Universitätsgesellschaft Lüneburg, 23.6.2015, Lüneburg.

Creating transdisciplinary research spaces for sustainable development. Conference on Culture(s) in Sustainable Futures. 6.-8.5.2015, Helsinki, Finnland.

Methoden transformativer Forschung. Vortrag im Rahmen des PhD-Workshops der Heinrich Böll Stiftung: MY THEORY. MY METHOD. OUR TRANSFORMATION. 24.4.2015, Lüneburg.

Coupled component modelling for inter- and transdisciplinariy climate change impact reserach: dimensions of integration and examples of interface design. Vortrag im Rahmen des ‚end user workshop‘ der COST Action VALUE. 1.-2.12.2014, Bern (mit U. Strasser).

Crossing boundaries in transdisciplinary sustainability research. International seminar on sustainable technology, Universitat Politecnica de Cataluna, 13.6.2014, Vilanova I la Geltrù, Spanien.

Räume transdisziplinären Lernens und Forschens schaffen. VÖW-netzwerk n Sommerakademie 2014 “Spreading Degrowht”, 31.7.2014, Berlin.

Wissensintegration und Wissenstransfer in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung: Das Beispiel Global TraPs. Kolloquium Geographie RWTH Aachen. 8.7.2014, Aachen.

Die Ökologisierung des Denkens und transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung. Ein Gespräch zwischen Ulli Vilsmaier und Erich Hörl. Leuphana Faculty Club, 22.5.2014. Lüneburg.

Parks as societal mirrors of the 21st century. Vortrag im Rahmen des Workshop: Parks of the Future – Protected Areas in Europe Challenging Issues of Societal Transformation, Jean Monnet Chair ‘Europeanization and Sustainable Spatial Development’ und Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) – Institute for Advanced Study, 26.-27.2.2014, Delmenhorst.

Methods for inter- and transdisciplinary research. RIHN Research Development Workshop for Transdisciplinary Sustainability Research: Methods, Processes and Practical Examples, Research Institute for Humanities and Nature, 15.11.2013, Kyoto, Japan.

Transdisciplinarity: creating transcultural research spaces. ProDoc Workshop VIII: Multidisciplinary approaches to transcultural research, Universität Bern. 4.10.2013, Bern.

Mixing and Coupling Methods in Transdisciplinary Research and Research-Based Learning. Plenary Talk First Global Conference on Integration and Implementation Science. 9.-11.9.2013, Canberra (web-cast and live in Lueneburg) (mit M. Bergmann).

Inter- und transdisziplinäre Forschung: zwischen den Stühlen oder über den Wolken? Ringvorlesung Theorien und Debatten – Wissenschaftstheorien und Disziplinengeschichte. 27.6.2013, Universität Salzburg.

Inter- und transdisziplinäre Lehre. Philosophisches Kolloquium: Formen der Lehre. 30.5.2013, Stiftung Universität Hildesheim.

Konstitution transdisziplinärer Forschungsfelder. Tagung Neue Kulturgeographie X - Das ‘Feld’ und dessen Neue Kulturgeographie. 2.-3.2.2013, Leipzig.

Räume und Orte für transdisziplinäre Forschung schaffen. NachDenkStatt 2012. Forschen – Verbinden – Gestalten. 30.11.2012, Oldenburg.

Von der interkulturellen Philosophie lernen – Inter- und transdisziplinäre Forschung als Wissenschaft in interkultureller Orientierung. Perspektiven interkulturellen Philosophierens. 22.-23.11.2012, Wien.

Frame Conditions for Transdisciplinary Research. Transdisciplinary and historical rural and urban spatial transformation and development (TRUST) Workshop: Innovative Resarch for Spatial Transformation. 5.11.2012, Hannover.

Resource and energy flow analysis to characterise the development of energy regions in Austria. MFA ConAccount Conference 2012 – Socio economic metabolism. 26.-28.9.2012, Darmstadt (mit Maria Hecher, Roya Akhavan, Universität Graz und Claudia Binder, LMU München).

Inter- und Transdisziplinarität im Forschungsfeld Nachhaltigkeit. Oikos – Theis Workshop, 26.6.12, Lüneburg.

Reconstructing research after ‚deconstructing’ modern science? TIERS Conference: Transdisciplinary Intercultural Ecological Research for Sustainability. 8.-10.6.2012, Jena (mit Daniel J. Lang).

Zwischen den Stühlen oder über den Wolken? Zur Normalisierung transdisziplinärer Forschung. Antrittsvorlesung. 23.5.2012, Leuphana Universität Lüneburg.

Der Teil und sein Ganzes – Zum Verständnis von ‚Ganzheit’ im Globalen Lernen. Fachtagung Kosmopolitische Bibliothek Eisenstad: Der kosmopolitische Blick und das Globale Lernen. Konzeption und Kritik der Welt(en)bürgerschaft als pädagogische Vorstellung. 7.–9. März 2012, Eisenstadt.

Transdisziplinäre Methoden. Workshop Transdisziplinäre Wissensproduktion in der Wasserforschung, 19.-20.4.2012, alpS, Innsbruck.

Grenzarbeit: Identität und Identifizierungsprozesse verstehen und verändern. Vortrag im wissenschaftlichen Beirat des Paulo Freire Zentrum Wien. 28.11.2011, Wien.

Crossing boundaries – contextualizing science: an overview of transdisciplinary research. International Conference on Integrated Water Resources Management: Management of Water in a Changing World: Lessons Learnt and Innovative Perspectives. 12.-13.10.2011, Dresden.

Responsivität als transdisziplinäres Forschungsprinzip? Meisterkurs des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover mit Bernhard Waldenfels: Antworten auf das Fremde. Grunzüge einer responsiven Phänomenologie. 19.-23.9.2011, Berlin.

Transdisciplinary boundary-work: exploring entities, identities and boundaries. Td-Conference 2011: Evaluation of inter- and transdisciplinary research. Experiences and reflections on best practices. 14.-16.9.2011, Bern.

Responsivity as a transdisciplinary research principle. 10th Annual IAS-STS Conference: Critical Issues in Science and Technology Studies. 2.-3.5.2011, Graz.

Koordinate (0/0): Diastatisches Selbstverständnis als Grundlage wir-sinniger Geographien. Symposium: Der Anspruch des Fremden als Ressource des Humanen. 2.-3.12.2010, Salzburg.

Transdisziplinäre Ordnungsverschiebungen. Vortrag im Rahmen des Workshops ‚Transdisziplinarität’ anlässlich der Eröffnung des Institut für Internationale Entwicklung an der Universität Wien. 7.10.2010, Wien.

Mode (0/0) – Creating space for integration. Td-Conference 2009: Integration in Inter- and Transdisciplinary Research. 19.-21.11.2009, Bern.

Auf der Suche nach Orientierung in Globalen Netzen. Ringvorlesung Globales Lernen an der Universität Salzburg, 20.10.2009, Salzburg.

Problemformulierung als transdisziplinäre Aufgabe: Neue Wege der Identifikation von Forschungsfragen in transdisziplinärer Wissenschaftspraxis. Deutscher Geographentag 2009, 19.–26.9.2009, Wien.

Zur Konzeption des Subjekts im Globalen Lernen. Deutscher Geographentag 2009, 19.–26.9.2009, Wien.

Conceptualizing protected area research in a transdisciplinary mode. 4th Symposium of the Hohe Tauern National Park for Research in Protected Areas, 17.-19.9.2009, Kaprun.

Crossing borders: Transdisciplinary approaches in regional development. 8th International Conference: Cohesion and Disparities. Regional and Local Development in Central and South-Eastern Europe between Potentials, Policies and Practice. 23.-25.5.2008, Timisoara, Rumänien.

Inter, multi, pluri, trans – disciplinarity and beyond. Diskutantin im Rahmen des Symposiums: Perspectives on Development Studies. 25.-27.10.2007, Mattersburg.

Entwicklungsforschung als transdisziplinäre Aufgabe. Ausstellungseröffnung: ‚Forschungsreisen in Raum und Zeit’. Kommission für Entwicklungsfragen der Akademie der Wissenschaften. 22.10.2007, Salzburg.

Erkrankt am Welt-Bild. Ringvorlesung: ‚Humanities’ in Biologie, Kommunikationswissenschaft und Medizin, 6.6.2007, Salzburg.

Raum denken: eine Grenzüberschreitung. Geographisches Kolloquium, 29.1.2007, Salzburg.

Das Lehrforschungsprojekt ‚Leben 2014’ – Perspektiven der Regionalentwicklung in der Nationalparkregion Hohe Tauern. AK Naturschutz der Universität Oldenburg, 19.12.2006, Oldenburg.

Volksbildung heute? Club-2. Diskutantin im Rahmen des Paulo Freire - Symposions: Volksbildung heute? Eine Reflexion zur politischen Bildung. Wien, 4.-6.12.2006, Wien.

Ohne Titel. Interdisziplinäres Symposium: Sinn und Zeit. Eine Anfrage an die Zukunft. Veranstalter: Universität Witten/Herdecke, European University Center for Cultural Heritage. 4.-8.10.2006, Ravello.

Partnerschaftliche Kooperation bei ungleichen Bedingungen? - Die partizipative Netzwerkinitiative im Amazonastiefland: AmazonGISnet. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Lateinamerika-Forschung. 16.–18.6.2006, Strobl (mit R. Resl, Ecuador).

<KunstVerjüngung>. Präsentation des Agenda21-Projektes im Rahmen der PreisträgerInnen des Agenda-Wettbewerbes des Umwelt.Service. Salzburg. 7.11.2006, Schleedorf.

Nationalparks als Instrument der Regionalentwicklung? Zur Bedeutung der Grenze als planerische und dialogische Dimension regionaler Entwicklungsprozesse am Beispiel des Nationalparks Hohe Tauern. 55. Deutschen Geographentag. 1.-8.10.2005, Trier (mit I. Mose, Oldenburg).

The Implementation of the National Park Idea in Society: The Role of Agenda 21 Processes. 3rd Symposium of the Hohe Tauern National Park for Research in Protected Areas. 15.-17.9.2005, Kaprun (mit I. Mose, Oldenburg).

Transdisciplinary goal finding process in regional planning processes. 11th annual International Sustainable Development Research Conference. 6.-8.6.2005, Helsinki (mit B. Freyer, Wien).

Leben 2014. Neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Praxis im Oberpinzgau. Regionalkonferenz Erwachsenenbildung Pinzgau 2005. 11.3.2005, Zell am See.

Zur Kommunikation der Nationalpark-Idee im Tourismus. Tagung des Nationalparks Hohe Tauern - Wo steht der Nationalparktourismus heute? Fakten – Zahlen – Wege. 17.9.2004, Rauris (mit Ch. Sulzer, Salzburg).

Das transdisziplinäre Lehrprojekt “Leben 2014”. Perspektiven der Regionalentwicklung in der Nationalparkregion Hohe Tauern. 54. Deutschen Geographentag, 28.9.–4.10.2003. Bern (mit M. Fromhold-Eisebith, Aachen).

Fortaleza: Boom und Chaos. Entwicklungssteuernde und –hemmende Faktoren im Wachstumsprozess einer Regionalmetropole Brasiliens. Big Business und Globalisierung – Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Lateinamerika-Forschung. 4.–6.5.2001, Strobl (mit W. Rosner, Salzburg).