10 Minuten

Die vier „10 Minuten“-Reihen verbindet, Anregungen und Impulse des Weiterdenkens zu eröffnen – jenseits von wissenschaftlichen Grenzen. Dabei setzen sie verschiedene Akzente: 10 Minuten – die den Unterschied machen, 10 Minuten Philosophie, 10 Minuten Recht und 10 Minuten Theologie.

  • 10 Minuten Philosophie
  • 10 Minuten Theologie

10 Minuten Philosophie

Die Philosophie soll seit ihren sokratischen Anfängen in erster Linie zum Denken anregen und scheinbare Selbstverständlichkeiten erschüttern. Dies tun wir exemplarisch in dieser Vorlesungsreihe, sowohl an systematischen wie historischen Beispielen. So werden im Idealfalle Leistungen und Grenzen der Vernunft ‚sichtbar‘.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Dienstags um 12 Uhr via zoom

Organisation: Kristin Theresa Drechsler, IPK
drechsler@leuphana.de


Zoom-Meeting beitreten: https://leuphana.zoom.us/j/95326869985?pwd=d3YxdGNLVStKVzh5R0tEMkhlalQ5dz09
Meeting-ID: 953 2686 9985
Kenncode: 785059

Die Termine: 

10 Minuten Theologie

Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich mit ihren Fragen an Gott und Religion.

In der Reihe „10 Minuten Theologie“ werden im SoSe 2021 alle zwei Wochen in zehnminütigen Kurzvorträgen digital aber live Einblicke in vielfältige theologisch-philosophische Themenkomplexe gegeben.

Jeden 2. Donnerstag um 12 Uhr. Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit, in einem Zeitfenster von ca. 10 Minuten mit den Referent*innen zu diskutieren, nachzufragen, weiterzudenken.

Zugangsdaten für Zoom:  https://zoom.us/j/95700455036?pwd=dmo3Q2xLM1BzbkhjVldkNzNVODNKdz09

Vergangene Vorträge sind unter www.ehgkhg.de, Mediathek als Audiodateien abrufbar.

 

10 Minuten Theologie SoSe 2021

15.04. Wohl und Wehe des Matthäus-Prinzips – In und Außerhalb der Uni | Peter Pez

29.04. Das Bekenntnis als imaginative Literatur | Carsten Card-Hyatt

20.05. Freiheit | Michael Hasenauer

27.05. Gehört der christliche Glaube zu unserer Zukunft? | Ralf Schottke

10.06. Die Geständnisse des Fleisches | Roberto Nigro

24.06. Unendlich | Kathrin Padberg-Gehle