Ablauf des Vergabeverfahrens

Das Vergabeverfahren unterscheidet sich für Bewerberinnen und Bewerber aus der Europäischen Union/EWR-Ländern und außerhalb der Europäischen Union/EWR-Ländern sowie für Bewerberinnen und Bewerber für das erste Fachsemester und höhere Fachsemester

Ablauf des Vergabeverfahrens

  • Gültige Bewerbungen
  • Ungültige Bewerbungen

Bewerbung ins 1. Fachsemester

  • Bewerbungen aus der Europäischen Union und EWR-Ländern
  • Bewerbungen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union und dem EWR

Verbleib Ihrer Unterlagen

  • Aufbewahrung

Gültige Bewerbungen

Die Bewerbungsvoraussetzungen sind erfüllt:

  • Ihre Unterlagen erfüllen die formalen Bewerbungsvoraussetzungen. 
  • Uni-Assist informiert die Leuphana Universität Lüneburg hierüber (dies allein ist noch keine Zulassung!). 
  • Die Leuphana Universität Lüneburg prüft Ihre Unterlagen nach inhaltlichen Qualitätskriterien. 
  • Die Leuphana Universität Lüneburg informiert Sie in diesem Hauptverfahren, ob sie Ihnen einen Studienplatz anbieten kann. 
  • Bleiben nach dem Hauptverfahren noch Studienplätze frei, können diese in Nachrückverfahren oder zu Vorlesungsbeginn durch Losverfahren vergeben werden.
  • Wenn Sie keine Zulassung erhalten oder den Platz nicht annehmen, müssen Sie sich beim nächsten Bewerbungsverfahren erneut über Uni-Assist bewerben, sofern Sie weiterhin Interesse an einem Studienplatz haben.

Ungültige Bewerbungen

Bewerbungsvoraussetzungen sind nicht erfüllt: 

  • Ihre Unterlagen erfüllen nicht die formalen Bewerbungsvoraussetzungen.
  • Uni-Assist informiert Sie darüber.
  • Ihre Unterlagen bleiben ein Jahr bei Uni-Assist.
  • Wenn Sie weiterhin Interesse an einem Studienplatz haben, müssen Sie sich im nächsten Bewerbungsverfahren ggf. mit neuen Nachweisen über Uni-Assist bewerben.

Fragen zum Stand der Bearbeitung Ihrer Unterlagen bei Uni-Assist richten Sie bitte ausschließlich an Uni-Assist, Kontakt siehe unten.

Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen uni-assist e.V.
Geneststraße 5
D - 10829 Berlin

www.uni-assist.de

  • Bewerbungen aus der Europäischen Union und EWR-Ländern
  • Bewerbungen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union und dem EWR

Bewerbungen aus der Europäischen Union und EWR-Ländern

  • Bewerberinnen und Bewerber aus diesen Ländern mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung werden in der Hauptquote berücksichtigt.
  • Für diese Bewerberinnen und Bewerber gilt folgendes Zulassungsverfahren:
  • Die Vergabe der Studienplätze für diese Bewerbergruppe erfolgt zu 90% über die Qualifikation und zu 10% über die Wartezeit.

 

Den Zulassungskriterien nach Qualifikation sind zwei Stufen zugeordnet: 
 

Stufe 1: 

  • Notendurchschnitt der Hochschulzugangsberechtigung und 
  • besondere außerschulische Leistungen mehr

Bewerberinnen und Bewerber haben die Möglichkeit, durch den Nachweis außerschulischer Leistungen ihren Punkterang im Vergabeverfahren zu verbessern. Dazu muss der Anhang im Zulassungsantrag ausgefüllt werden, entsprechende Nachweise sind beizufügen.

 

Informationen zum geänderten Verfahren im Jahr 2020 aufgrund von Covid-19: Im Jahr 2020 werden die Studienplätze innerhalb der Hauptquote auf der Grundlage der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und der außerschulischen Leistungen (= Stufe 1) vergeben. Die Tests und Interviews (= Stufe 2), die ursprünglich für August vorgesehen waren, finden in diesem Jahr nicht statt.

Stufe 2:

  • Ergebnis im Studierfähigkeitstest mehr

  oder

  • Ergebnis im Auswahlgespräch mehr    

Bewerbungen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union und dem EWR

Für Bewerberinnen und Bewerber aus diesen Ländern mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung stehen 5% der Studienplätze zur Verfügung (Sonderquote). Das Auswahlverfahren in dieser Quote erfolgt ausschließlich anhand der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung.

Verbleib Ihrer Unterlagen

  • Aufbewahrung

Verbleib Ihrer Unterlagen

Aufbewahrung

Für den Fall, dass Sie sich nicht an der Leuphana Universität Lüneburg immatrikulieren, können Ihre Bewerbungsunterlagen nur ein Jahr lang bei Uni-Assist aufbewahrt werden. Nach Ablauf des Jahres werden die Unterlagen vernichtet. Generell können Ihre Unterlagen nicht an Sie zurückgesandt werden. Ihre Daten werden bei Uni-Assist im Computer für vier Jahre gespeichert und anschließend vernichtet. In diesem Zeitraum werden Sie nur Uni-Assist und den von Ihnen gewählten Hochschulen zur Verfügung gestellt.