Freiheit und Sprache: „Die Angst, vor anderen zu sprechen, ist größer als die Angst vorm Tod“