Themen

Timo Steffens – „Stay hungry, stay foolish“

13.07.2020 Leuphana-Alumnus ist Mitgründer der ersten Neobank Europas für die Generation Z: Timo Steffens begann seinen Weg am Leuphana College mit einem Studium der Betriebswirtschaftslehre im Major und Digital Business im Minor.

„Stay hungry, stay foolish“ – Worte von Steve Jobs, an denen sich Steffens orientiert. Im Laufe des Studiums ergab sich die Möglichkeit bei einem Kooperationspartner der Leuphana, der E-Learning Plattform Prozubi, ein Praktikum zu absolvieren und beim Aufbau des Unternehmens zu unterstützen. Die Arbeit motivierte ihn und prägte sein Interesse für digitale Innovation.

Steffens befindet sich aktuell mitten in der ersten Finanzierungsphase für sein Start-up „pockid“: Eine Neobank für die Generation-Z – Geburtsjahr 1996 und jünger. „Es handelt sich hierbei um die erste komplett digital sozialisierte Generation“, erklärt er. In seinem Projekt wird es keine klassische Girocard geben, sondern die modernste Debitkarte von Mastercard. Online und offline kann somit fast überall auf der Welt gezahlt werden. „Wir arbeiten mit Hochdruck an unserem Produkt,“ erklärt der Gründer. 

„Das Studium an der Leuphana hat mich sehr beeinflusst.“ Steffens nutzte den Gründungsservice der Uni und sein Studium im Minor Digital Business. „Themen und Begriffe der digitalen Welt waren mir dadurch bekannt. Jede Veranstaltung hat Spaß gemacht und war sehr lehrreich, da die Lehrenden mit viel Leidenschaft dabei waren.“ Über sein Studium sagt der Jungunternehmer: „Ich kann Digital Business im Minor nicht nur empfehlen, sondern würden ihn auch wieder absolvieren.“

Timo Steffens, Mitgründer des Start-ups pockid ©Timo Steffens
Timo Steffens, Mitgründer des Start-ups pockid