Collaboard

Collabaord ist ein digitales Whiteboard mit den wichtigsten und umfänglichen Funktionalitäten für die kreative Kollaboration und Kooperation.

Collaboard ist über die Academic Cloud (AC) zugänglich.

Der Zugang zu allen AC-Diensten erfolgt über academiccloud.de und Leuphana-Emailadresse/-Account. Anleitungen und ein FAQ zu allen AC-Diensten finden Sie auf den Seiten des MIZ (Zugang nur aus dem Leuphananetz/per VPN).

    Funktionsumfang von Collaboard

    Die wichtigsten Basisfunktionen für die kreative Zusammenarbeit und Gestaltung eines Boards sind vorhanden:

    • Sticky notes in verschiedenen Formen und Farben, ein sofortiges Editieren (Cursor im Feld) und Textformatierungen sind möglich
    • Textfelder in verschiedenen Schriftarten und Farben, weitere Formatierungen sind möglich
    • Standard-Formen in verschiedenen Farben
    • Einfügen von Dokumenten (Word, PDF), Bildern und Videos durch Drag & Drop
    • Einfügen von URL
    • Freihandzeichnen in verschiedenen Strichstärken und Farben
    • Verbindung von Elementen mit Pfeilen u.a. in verschiedenen Strichstärken und Farben
    • Nutzung von vorgefertigten Templates, z.B. zur Team-Organisation

    Collaboard bietet zahlreiche Funktionen zur Navigation, Moderation und zur Fokussierung der Aufmerksamkeit von Teilnehmenden:

    • Einfache Maus-Steuerung und Skalierung aller platzierten Elemente
    • Raster einziehen, um Objekte auszurichten
    • Arretieren von Objekten
    • Anlegen von Bereichen mit mehreren Elementen
    • Verwendung von Quicklinks auf Elemente und Bereiche für eine direkte Nutzerführung
    • Sessions können zeitlich begrenzt werden
    • Abstimmungen über Elemente möglich
    • Kommentieren z.B. von Elementen möglich (Chat)
    • Präsentationsmodus ohne eine Interaktion von Teilnehmenden möglich

    Die Ergebnisse können durch das Exportieren in mehreren Formaten (PDF oder Image) gesichert werden.

    Die Boards werden per Link oder QR-Code geteilt, können durch ein Passwort geschützt und die Nutzungsberechtigungen eingeschränkt werden (Lesen und Bearbeiten). Gäste können per E-Mail direkt auf das Board eingeladen werden. Die Anzahl der Teilnehmenden ist nicht beschränkt.

    Einsatzmöglichkeiten von Collaboard

    Collaboard ist im Rahmen von Lehrveranstaltungen, aber auch zur Konferenz- oder Meeting-Gestaltung einsetzbar:

    • Sammlung von Ideen in Form eines einfachen Brainstormings/Mindmappings
    • Eigenständige Erarbeitung von Themen und Übungen
    • Erstellung von Präsentationen
    • Durchführung von Planungen oder Strategieentwicklung
    • Organisation von Teamarbeit

    Nach dem ARCS-Modell (Keller 1983/1987) entsteht Motivation von Lernenden durch diese Faktoren:  

    • Aufmerksamkeit erregen (Attention)
    • Relevanz und Bedeutsamkeit aufzeigen (Relevance)
    • Erfolgsaussichten und Erfolgszuversicht ermöglichen (Confidence)
    • Zufriedenheit ermöglichen (Satisfaction)

    Durch den Einsatz des digitalen Whiteboards kann Aufmerksamkeit und Relevanzvermittlung erreicht werden, indem die Lernenden eine Aufgabe selbstbestimmt mit anderen kollaborativ lösen. Die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden kann über die Board-Funktionen gelenkt werden.

    Durch die große Wahlfreiheit in der Gestaltung, die vielfältigen Möglichkeiten und die einfache Bedienung ermöglichen Sie sichere Ergebnisse und damit Erfolgsaussichten und Erfolgszuversicht unter den Lernenden.

    So können eine gute Einbindung der Teilnehmenden in ein Team ermöglichen, das Aufgaben-Level steuern und Zufriedenheit und Kompetenzerleben erreichen.

    Nicht zuletzt dienen die Funktionen dem Spaß und der Abwechslung für Studierende, indem sie selbst kreieren und ausprobieren.