Meet our Researchers

Hier im Bereich der "Graduate Community" ist es der Graduate School ein Anliegen, den Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Leuphana Universität Raum zu schenken, um sich und ihre Forschung zu präsentieren. In regelmäßigen Abständen stellt die Graduate School Promovierende aus allen Fakultäten vor - meet our researchers!

Vanessa Bräuer

Doktorandin an der Fakultät Bildung

Titel der Doktorarbeit: Selbsterstellte Skizzen bei der Bearbeitung geometrischer Modellierungsaufgaben

Wie würden Sie auf einer Familienfeier Ihrer Familie – generationenübergreifend – Ihr Forschungsvorhaben in 2 Sätzen erklären?
Für meine Dissertation habe ich eine große Studie mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt, bei der sie komplexe Sachaufgaben bearbeiten und dazu Skizzen zeichnen sollten. Nun untersuche ich, wie das Skizzenzeichnen mit der Bearbeitung der Sachaufgaben zusammenhängt.

Wie sind Sie auf Ihr Dissertationsthema gekommen?
Den ersten Anstoß zu meinem Thema bekam ich während des Studiums. Mein jetziger Doktorvater hat mir das Thema für meine Bachelorarbeit vorgeschlagen und ich hatte sofort Spaß daran. Deshalb habe ich das Thema dann auch in meiner Masterarbeit weiterverfolgt und es auch mit in die Promotion genommen. Dabei habe ich das Thema immer aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

Was macht Ihnen am Promovieren am meisten Spaß und was nervt Sie am meisten?
Der Austausch mit anderen Forscherinnen und Forschern macht mir besonders Spaß, weil man dadurch neue Sichtweisen kennenlernt. Es macht mir Spaß, wenn ich interessante Ergebnisse rausbekomme und wenn ich ein Kapitel für meine Diss fertiggeschrieben habe. Am meisten nervt mich die Notwendigkeit, mich selbst zu organisieren und zu disziplinieren.

Wie forscht es sich während der Corona-Krise?
Da ich momentan mitten im Schreibprozess bin, beeinflusst mich die Corona-Krise nicht so stark. Ich schreibe eben zu Hause anstatt in der Uni. Mir fehlt der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen, allerdings spare ich mir den (bei mir relativ langen) Fahrtweg.

Wofür ist nach der Promotionsphase wieder Zeit, was derzeit zu kurz kommt?
Urlaub und Wochenenden, ohne etwas im Hinterkopf zu haben. Zwar hatte ich gerade Urlaub, aber es lauert immer die Diss im Hintergrund.

Haben Sie bereits eine Idee aus Ihrem Forschungsvorhaben/Ihrem Studium in die Realität umgesetzt?
Da ich bereits im Schreibprozess bin, habe ich natürlich die Hauptidee für mein Forschungsvorhaben bereits umgesetzt. Trotzdem kommen mir ständig neue Ideen, die ich auch sehr gerne untersuchen würde, aber momentan nicht die Möglichkeiten dazu habe.

Welche Anknüpfungspunkte sehen Sie für Ihr Dissertationsthema in der Praxis?
Modellierungsaufgaben stellen viele Lernende aufgrund der Komplexität oft vor große Herausforderungen. Meine Forschung soll deshalb Aufschluss darüber geben, inwiefern das Zeichnen von Skizzen den Schülerinnen und Schülern dabei helfen kann, geometrische Modellierungsaufgaben zu bewältigen.

 

Kontaktmöglichkeit: braeuer@leuphana.de