Kunst- und Medienwissenschaften

Vertiefung im Master Kulturwissenschaften

Der Schwerpunkt vereint klassische Kunstgeschichte, neuere Bildwissenschaften und Medienwissenschaft. Themen, Objekte und Prozesse der bildenden Kunst werden als Teil einer weit gefassten visuellen Kultur verstanden, deren Rahmenbedingungen und mediale Dispositive vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart behandelt werden. Malerei, Fotografie, Film und Videoinstallation sind ebenso Gegenstand wie Gebrauchsbilder in der Wissenschaft oder der Werbung. Im Mittelpunkt steht die Reflexion des Verhältnisses von (künstlerischer) Darstellung, Medialität und Wissen: Darstellung macht etwas anschaulich, und zugleich verändert sie den Gegenstand, den sie in ein Bild setzt.