Management & Business Development

Majorübergreifende Studienelemente

Als verbindendes Studienelement absolvieren alle Studierenden im Masterprogramm Management & Entrepreneurship die Management Studies. In insgesamt drei Modulen vertiefen sie dabei ihre Fachkompetenzen im Bereich des Managementwissens, des unternehmerischen Denkens und Handelns und wenden diese Fähigkeiten im aktuellen Kontext von sich stetig ändernden Strukturen an. Im ersten Semester werden die "Organization, Strategy & Innovation" u.a. anhand von Fallbeispielen veranschaulicht; im zweiten Semester wird das Spannungsfeld der "Digitalization" aus verschiedenen disziplinären Perspektiven behandelt; und im dritten Semester steht "Entrepreneurship" im Fokus, wobei die Studierenden zum Beispiel konkrete Geschäftsideen für Unternehmen und Praxispartner entwickeln.

Management-Masterstudiengang mit Schwerpunkt Unternehmensentwicklung und individueller Vertiefung

Im ersten Semester des Masterstudiengangs Management & Business Development werden wirtschaftswissenschaftliche Forschungsmethoden sowie zentrale Aspekte des Wandels und der Unternehmensgründung und -genese behandelt. Die Module im zweiten Semester vermitteln Aspekte des strategischen Managements. Ein anspruchsvolles Lehrforschungsprojekt ergänzt das Programm: Teams von Studierenden wenden Methoden auf praxisrelevante Fragestellungen an, die interdisziplinär oder disziplinär ausgelegt sein können.

Im dritten Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre Fachkenntnisse in Wahlmodulen des Major individuell zu vertiefen oder durch maximal zwei majorübergreifende Wahlangebote zu erweitern. Aus dem Bereich Business Development werden folgende Themengebiete angeboten: Organisations- und Unternehmenstheorie, Supply Chain Management, International Technology Management und Business Development Forschung. Das dritte Semester bietet sich insbesondere auch für einen Studienaufenthalt im Ausland an.

Neben den Modulen ihres Major absolvieren alle Studierenden vom ersten bis zum dritten Semester zwei übergreifende Modulbereiche: In den majorübergreifenden Management Studies vertiefen sie in insgesamt drei Modulen ihre Fachkompetenzen im Bereich des Managementwissens. Das masterübergreifende Komplementärstudium vermittelt in ebenfalls drei Modulen breit angelegte akademische und wissenschaftsreflexive Grundlagen. Durch die besondere Ausrichtung dieser Lehrveranstaltungen lernen die Studierenden Denkweisen und Arbeitsmethoden über Disziplingrenzen hinweg kennen und können so unterschiedliche Lösungswege für Problemstellungen in Wissenschaft und Praxis entwickeln.

Die Anfertigung der Master-Arbeit sowie ein begleitendes Master-Forum erfolgen im Abschlusssemester.

Unternehmensgründung, Beratung, Management oder Kommunikation – die Berufsperspektiven sind vielfältig

Die Studieninhalte im Major Management & Business Development orientieren sich an den aktuellen Entwicklungen in der Betriebswirtschaftslehre und der Managementlehre. Im Sinne von Advanced Studies erwerben die Studierenden weiterführende Kenntnisse in der Gesamtsteuerung von Unternehmen und im Umgang mit den Herausforderungen wirtschaftlicher Dynamik. Die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse sind in Organisationen vielseitig einsetzbar, zum Beispiel bei der Unternehmensgründung und -entwicklung, in der strategischen Planung, der Unternehmenskommunikation und im Technologiemanagement. Typische Berufsfelder liegen in den Bereichen Beratung, Kommunikation, Prozess- und Projektmanagement, Strategieentwicklung und Unternehmensplanung.

Mit dem Abschluss des Studiums erwerben Sie den Grad des Master of Science (M.Sc.).

Zielgruppe des Masterstudiengangs / erwartete Vorkenntnisse

Der Masterstudiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen mit wirtschaftswissenschaftlichem, sozialwissenschaftlichem, (wirtschafts-)psychologischem oder (wirtschafts-)rechtlichem Abschluss (Bachelor oder äquivalent). Neben den formalen Zugangs- und Zulassungskriterien erwarten wir von Ihnen Interesse an unternehmerischen  Fragestellungen und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten, gute methodische und analytische Fähigkeiten, hinreichende EDV-Kompetenz, sehr gute Englischkenntnisse, Selbstorganisationsfähigkeit und Engagement. Praktische Berufserfahrungen sind von Vorteil, aber keine Bedingung.

In ihrem Bildungsverständnis verbindet die Leuphana Persönlichkeitsbildung und Fachausbildung und trägt somit zur Förderung von  Kompetenzen im Umgang mit Komplexität, zum interdisziplinären Problemlösen, zum eigenverantwortlichen und selbst gesteuerten Lernen, zur Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, kurz: zur Gestaltungskompetenz, bei. Das Masterstudium an der Leuphana Graduate School zeichnet sich durch ein gutes Betreuungsverhältnis aus, das von der Interaktion zwischen Studierenden und Lehrenden lebt.

Es werden Bachelor-Kenntnisse in den folgenden Bereichen erwartet:

Betriebswirtschaftslehre

Forschungsmethoden / Statistik

Detaillierte Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie
unter

Bewerben

Hauptamtlich Lehrende

Major-Verantwortliche

Prof. Dr. Sigrid Bekmeier-Feuerhahn
Universitätsallee 1, C12.312
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2535
bekmeier@leuphana.de

Stellvertretung

Prof. Dr. Reinhard Schulte
Universitätsallee 1, C12.227b
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2164
reinhard.schulte@uni.leuphana.de

Infoportal

Julia Drews
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de
Beate Siemons-Hellms
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de
Portrait
Karina Dahmer
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
karina.dahmer@leuphana.de
Birgit Viererbl
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Nach oben