Studierende im Portrait: Jonas Kernein ©Privat
Der 24-Jährige studiert im ersten Semester das Masterprogramm „Kulturwissenschaften: Medien und Digitale Kulturen“. Als studentischer Mitarbeiter organisiert er den digitalen Master-Infotag der Graduate School am 18. März mit.

Jonas Kernein hörte zum ersten Mal in einem Jugendtreff in Nienburg an der Weser von der Leuphana. Eine hiesige Rockgruppe, die dort spielte, hatte beim lunatic Festival an der Leuphana den Band-Contest gewonnen. „Darauf hin bin ich mit Freunden zum Festival gefahren. Es war ganz anders als die anderen Konzerte, die ich bis dahin besucht hatte: nachhaltiger und durch Studierende organisiert.“ Jonas Kernein wurde neugierig, informierte sich über das Studienmodell an der Leuphana und erfuhr, dass das Festival von einem Seminar im Komplementärstudium begleitet wird: „Ich würde später gern in der Kulturorganisation oder im Marketing arbeiten. Die Möglichkeit Praxis und wissenschaftliche Theorie miteinander zu verbinden, ist für mich spannend.“ Mittlerweile hat Jonas Kernein mehrere lunatic-Festivals mitorganisiert und seinen Bachelor in der Tasche. Nun studiert er im ersten Semester das Masterprogramm „Kulturwissenschaften: Medien und Digitale Kulturen“ und organisiert als studentischer Mitarbeiter den Master-Infotag der Graduate School am 18. März mit. „Für mich war die Leuphana die richtige Wahl. Es gibt hier sehr viele Möglichkeiten, sich einzubringen und wir sind eine gute Community. Deshalb bin ich nach dem Bachelor auch hiergeblieben.“ Bei der Vorbereitung des Master-Infotags kann Jonas Kernein seine Erfahrungen in der Event-Organisation bestens einbringen und so kümmert er sich unter anderem um die Pflege von Webseite sowie Social-Media-Kanälen und ist studentischer Ansprechpartner für externe Partner.

Seine Bachelor-Arbeit schrieb er über digitale Musikmedien und deren Einfluss auf Fidelity. „Mein Master-Programm schließt thematisch daran an. Mir gefällt die moderne Herangehensweise. Wir beschäftigen uns unter anderem mit Kulturtheorie, aber die Themen haben fast immer mit meiner Lebenswelt zu tun.“ Jonas Kernein interessiert sich unter anderem für Gegenwarts- und Popkultur und hat zuletzt ein Praktikum bei einem bekannten Hamburger Hip-Hop-Magazin absolviert. „Ich würde gern später in der Musikbranche arbeiten“, sagt der Student. Deswegen vertieft er sein Studium in den Sound Studies: „Ich habe bereits im Bachelor zusätzliche Kurse zu Musik und auditiver Kultur belegt. Im Studium finde ich viele Schnittpunkte zwischen Musik und Medien. Für mich ist Lüneburg ein echtes Upgrade.“