Details

Kompetenz, die sich hören und sehen lassen kann!

Der halbtägige Workshop mit der Schauspielerin und Stimmcoach Agnes Müller aus Lüneburg richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen, die ihr Wissen und ihre Stärken selbstbewusst und im Brustton der Überzeugung übermitteln wollen. Denn es ist nicht nur wichtig, WAS wir sagen, sondern vor allem WIE wir es sagen.
Vortragende mit geschulter Stimme, einem Bewusstsein für die eigene Körpersprache und sprachlich-rhetorischen Fähigkeiten verfügen über eine höhere Präsenz und sind klar im Vorteil.
In sechs Zeitstunden stellen Sie sich u.a. den Fragen:
- wie funktioniert das „Instrument Stimme“?
- was sind die häufigsten Atemprobleme und wie können Sie Ihnen begegnen?
- wie können Sie Stimmvolumen vergrößern oder verständliches Sprechen begünstigen?
- wie können Sie unbewusste durch bewusst geführte Bewegungen ersetzen und sich
dabei dennoch authentisch fühlen?
- wie erzeugen Sie Bilder in den Köpfen der Zuhörer und machen so Ihren Vortrag
unvergesslich?
- wie sorgen Sie mit weniger Worten für mehr Wirkung?
Mit einem Mix aus kurzen theoretischen Erläuterungen und vielen praktischen Übungen in Einzel- oder Gruppenarbeit und Videofeedbacks lernen Sie den professionellen,ökonomischen und wirkungsmächtigen Einsatz Ihrer Stimme - auf dass Sie sich in Zukunft noch mehr Gehör verschaffen!

Referentin:
Agnes Müller beschäftigt sich als Schauspielerin seit 25 Jahren mit dem Thema „Stimmliche und körperliche Präsenz auf der Bühne“. Die Engagements führten sie von der Berliner TRIBÜNE über die Burgfestspiele Jagsthausen an das Lüneburger Theater und das Theater zur weiten Welt.
Ihre Erfahrungen gibt sie seit 2007 Lehrenden und Studierenden der LEUPHANA Universität Lüneburg in Lehrveranstaltungen, Workshops und Einzelcoachings weiter.

Kategorie

  • GradSkills - Kompetenzen außeruniversitärer Arbeitsmarkt
  • GradSkills - Wissenschaft managen

Datum

10.07.2019

Zeit

10:00–16:00

Referentin

Agnes Müller

Theaterschauspielerin

Preis

kostenlos

WORKSHOP IM RAHMEN DER SUMMERSCHOOL "HOW MANY ROADS...?"

in Zusammenarbeit der Graduate School mit den Mentoringprogrammen ProScience und Proviae und daher nur für weibliche Promovierende.

Die Teilnahme ist kostenlos, wir erheben jedoch einen Unkostenbeitrag von jeweils 5 Euro pro Workshop. Ab einer Teilnahme an mehr als zwei Workshops fallen keine weiteren Unkostenbeiträge mehr an.

veranstaltet durch

Mentoring ProScience / ProViae

Die Mentoringprogramme für Nachwuchswissenschaftlerinnen des Gleichstellungsbüros – ProScience und ProViae – richten sich an fortgeschrittene Promovendinnen, Postdoktorandinnen, Habilitandinnen und Juniorprofessorinnen an der Leuphana Universität Lüneburg, die eine Professur oder eine Führungspositionen außerhalb der Universität anstreben.

Kooperationspartner

Graduate School

Anmeldeschluss

24.06.2019

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht