Promotion organisieren

Im Laufe einer Promotion verändern sich häufig Lebensverhältnisse und Bedingungen unter denen die Forschung begonnen wurde. Dennoch ist das Zeitbudget für die wissenschaftliche Arbeit begrenzt. Auf dieser Seite sind Informationen zusammengestellt, die Ihnen bei der reibungslosen Organisation Ihrer gesamten Promotionsphase zugutekommen können.




Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben

Bewertung der Promotion

Der Dok­tor­grad wird Ih­nen nach ei­ner po­si­ti­ven Be­gut­ach­tung der Dis­ser­ta­ti­on und ei­ner er­folg­rei­chen Dis­pu­ta­ti­on ver­lie­hen.

Das ab­sch­ließende Prädi­kat Ih­rer Pro­mo­ti­on wird aus den Er­geb­nis­sen der Dis­ser­ta­ti­on und der Dis­pu­ta­ti­on ge­bil­det. Ver­ge­ben wer­den die Prädi­ka­te:

  • ausgezeichnet (summa cum laude; 0 bis 0,5),
  • sehr gut (magna cum laude; 0,6 bis 1,5),
  • gut (cum laude; 1,6 bis 2,5),
  • befriedigend (rite; 2,6 bis 3,5).

Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben

Studierendenausweis ersetzen


Nach oben


Nach oben


Nach oben


Nach oben