Das Promotionsprogramm

Im Promotionsprogramm absolvieren alle Promovierendenneben der Arbeit an der Dissertation insgesamt vier Pflichtmodule. Dabei sind die Module Wissenschaftspraxis/ -ethik, Wissenschaftstheorie und Forschungsmethoden fachübergreifend ausgerichtet, das Modul Fachbezogenes Forschungskolloquium dagegen fachspezifisch.

 

Bewertung der Promotion

Der Dok­tor­grad wird Ih­nen nach ei­ner po­si­ti­ven Be­gut­ach­tung der Dis­ser­ta­ti­on und ei­ner er­folg­rei­chen Dis­pu­ta­ti­on ver­lie­hen.

Das ab­sch­ließende Prädi­kat Ih­rer Pro­mo­ti­on wird aus den Er­geb­nis­sen der Dis­ser­ta­ti­on und der Dis­pu­ta­ti­on ge­bil­det. Ver­ge­ben wer­den die Prädi­ka­te:

  • ausgezeichnet (summa cum laude; 0 bis 0,5),
  • sehr gut (magna cum laude; 0,6 bis 1,5),
  • gut (cum laude; 1,6 bis 2,5),
  • befriedigend (rite; 2,6 bis 3,5).

Kontakt für Fragen zum Promotionsstudium

Wenn Sie als Promovierende bzw. Promovierender konkrete Fragen zum Promotionsstudium und dessen Inhalten haben, wenden Sie sich bitte an diese Mail-Adresse der Graduate School:

promotion-studium@leuphana.de


Nach oben