Details

Hochschuldidaktischer Kurzworkshop: Erweiterung: Lesen und Schreiben in der Online-Lehre - Teil 2

Das Schreibzentrum / Writing Center bietet in Kooperation mit dem Lehrservice am 14.9. und 21.9. zwei Impuls-Workshops zum Thema Lesen und Schreiben in der Online-Lehre an.

Die Bearbeitung kleinerer schriftlicher Aufgaben ist für viele Lehrende in der Online-Lehre das Mittel der Wahl, um sicherzustellen, dass sich die Studierenden aktiv an einer Lehrveranstaltung beteiligen. Studierende sehen sich plötzlich einer neuen Situation gegenüber, denn sie müssen jetzt häufig von Woche zu Woche Texte produzieren. Diese bislang eher ungewohnte Situation führt zu einer erhöhten Belastung auf beiden Seiten. In den beiden Impulsworkshops beleuchten wir die beiden Seiten des Prozesses akademischer Textproduktion: das Lesen und das Schreiben. Schreibaufgaben beinhalten immer auch Leseaufgaben. Beide bilden zusammen bilden ein Arrangement, das zusammen und online funktionieren muss. Wir beleuchten daher die spezifischen Herausforderungen, die die online-Lehre beim Stellen und Begleiten von Lese- bzw. Schreibaufgaben mit sich bringt. Wir betrachten auch Werkzeuge, die eingesetzt werden können, um Lehre und Lernen online erfolgreich zu gestalten.

Organisation
Die Workshops bilden konzeptionell eine Einheit, können jedoch auch ein einzeln besucht werden. Die Workshop-Sprache ist Deutsch. Es werden jedoch auch Herausforderungen benannt, die das Arbeiten in einer Fremdsprache mit sich bringt. Gestartet wird mit einem Impulsvortrag von ca. 30 min, dem Diskussion im Plenum, kollegialer Austausch sowie Übungen zur Anwendung folgen. Gerne können im Anschluss an den Impuls Einzelberatungen vereinbart werden, in denen dann auf individuelle Anforderungen eingegangen werden kann.

Lernziele
Ziel beider Workshops ist, die Teilnehmenden für die Wahrnehmung von Lese- und Schreibaufgaben aus studentischer Perspektive zu sensibilisieren und das persönliche Handlungsspektrum zu erweitern.




Details zum Workshop 2
 

Lesen in der Online-Lehre vorbereiten und begleiten

Termin: 21.9.20, 11–12.30 Uhr

Workshopleitung: Dr. Dagmar Knorr, Micha Edlich

Die Auseinandersetzung mit Fachtexten bildet die Grundlage jeder wissenschaftlichen Diskussion. Studierende haben häufig Schwierigkeiten, das Lesen als Arbeit anzuerkennen. Sie stellen nur fest, dass es mühselig und zeitintensiv ist. Das kleinteilige Arbeiten mit wöchentlichen Aufgaben bietet die Chance, das Lesen sehr viel stärker ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken als es bei Hausarbeiten der Fall ist, da es in einen direkten Zusammenhang mit den Schreibaufgaben gebracht werden kann. In unserem Impuls gehen wir auf verschiedene didaktische Zwecke ein, die mit dem Lesen verbunden werden können, diskutieren aus studentischer Perspektive die mit Leseaufgaben verbunden Herausforderungen und präsentieren Beispiele und Werkzeuge als Anregung.

Kategorie Lehrservice - Erweiterung
Lehrservice - Lehren
Datum 21.09.2020
Zeit 11:00–12:30
Referent_innen
Dr. Dagmar Knorr
Micha Edlich
Preis kostenlos
veranstaltet durch
Lehrservice
Anmeldeschluss 13.09.2020
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zur Übersicht