Lehraufträge an der Graduate School

Sie haben Interesse, als Lehrbeauftragte oder Lehrbeauftragter im Master Komplementärstudium tätig zu werden oder haben bereits einen Lehrauftrag angenommen? Sie sind für die Lehrveranstaltungsplanung zuständig und möchten einen Lehrauftrag beantragen?

Im Folgenden finden Sie Informationen und Formulare zur Beantragung, Erteilung und Durchführung von Lehraufträgen im Master Komplementärstudium.

Organisation von Lehraufträgen

  • Einen Lehrauftrag beantragen
  • Einen Lehrauftrag annehmen
  • Einen Lehrauftrag abrechnen
  • Einen Lehrauftrag gestalten

Organisation von Lehraufträgen

Einen Lehrauftrag beantragen

Ein Lehrauftrag kann sowohl an externe Personen als auch unter gewissen Umständen an hauptamtlich Beschäftigte der Leuphana vergeben werden. Bitte beachten Sie die personalrechtlichen Voraussetzungen:

  • Lehraufträge können nicht an hauptamtlich beschäftigte Professorinnen und Professoren der Leuphana Universität vergeben werden.
  • Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der Leuphana dürfen Lehraufträge nur als Nebentätigkeit übertragen werden. Die durch den Lehrauftrag entstehende Belastung soll nicht mehr als ein Viertel der gewöhnlichen Arbeitszeit in Anspruch nehmen, darf also grundsätzlich höchstens 4 SWS betragen.
  • Die höchstzulässige Arbeitszeit für Lehrbeauftragte beträgt 4 SWS pro Semester an der Leuphana Universität.

Weitere Informationen finden Sie im Intranet auf den Seiten des Personalservice. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Mitarbeiter*innen im Personalservice.

Lehraufträge für das fachspezifische Lehrangebot werden durch die Studienprogramm- bzw. Modulverantwortlichen unter Angabe eines Vorschlags für eine*n geeignete*n Lehrbeauftragte*n bei der zuständigen Fakultät beantragt. Die Beantragung der Lehraufträge erfolgt in der Regel im Rahmen der Lehrveranstaltungsplanung für das jeweilige Semester. Ansprechpersonen sind die Programm-Manager*innen in den Fakultäten und der Graduate School. Die entsprechenden Formulare werden semesterweise per Rundmail zur Verfügung gestellt. Die Erteilung der Lehraufträge erfolgt nach dem Gremienbeschluss in der Fakultät bzw. in der Graduate School durch die Personalabteilung.

Lehre in den fachübergreifenden Angeboten des Master Komplementärstudiums werden durch die Graduateschool koordiniert. Alle Informationen hierzu finden Sie weiter unter bei den Hinweisen zur Lehre in den fachübergreifenden Angeboten.

Für Fragen zur Lehrplanung für die weiterbildenden und berufsbegleitenden Angebote der Professional School wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Koordinator*innen.

Einen Lehrauftrag annehmen

Genehmigte Lehraufträge werden über die Personalabteilung vor Beginn der Vorlesungszeit zentral erteilt. Um einen Lehrauftrag erteilen zu können, benötigt die Leuphana Universität von allen neuen Lehrbeauftragten und von allen Lehrbeauftragten bei Änderung der persönlichen Daten folgende Unterlagen:

  • den ausgefüllten Personalbogen,
  • Kopien der Qualifizierungsnachweise (z.B. Diplom- oder Magisterzeugnis, Promotions- oder Habilitationsurkunde),
  • Veröffentlichungsverzeichnis,
  • einen tabellarischen Lebenslauf,
  • Nachweis der pädagogischen Eignung (z.B. Liste bisheriger Lehraufträge), sofern nicht aus den anderen Unterlagen ersichtllich.

Bitte senden Sie diese Unterlagen an Ihre Kontaktperson im Studienprogramm, i.d.R. Modulverantwortliche*r, oder an die/den für Sie zuständige*n Koordinator*innen der Graduate School bzw. Personalservice.

Einen Lehrauftrag abrechnen

Mit dem Schreiben zur "Erteilung Ihres Lehrauftrages" erhalten Sie vom Personalservice eine "Dienstliche Erklärung". Diese reichen Sie bitte zum Schluss der Tätigkeit, spätestens aber zum Schluss des Semesters bei der bereits eingetragenen Adresse ein.

Sofern Ihnen ein Auslagenersatz in diesem Schreiben zugesagt wurde, reichen Sie bitte zum Schluss der Tätigkeit, spätestens aber mit der "Dienstlichen Erklärung" die Reisekostenabrechnung unter Beifügung der Original-Belege ein.

Zu beachten: Reisekosten werden grundsätzlich nur für die zweite Klasse bzw. Economy Class übernommen. Taxikosten und Fahrten mit dem eigenen Pkw bedürfen einer kurzen schriftlichen Begründung, weshalb keine öffentlichen Verkehrsmittel genutzt wurden. Bei Pkw-Nutzung ist ein beigefügter Routenplaner hilfreich.

Einen Lehrauftrag gestalten

Hier finden Sie weitere Hinweise zur Gestaltung eines Seminars oder Workshops im Rahmen eines Lehrauftrags im Master Komplementärstudium.

  • Die Teilnehmenden sind Studierende aus den meisten Masterprogrammen der Leuphana Universität (außer Lehramt und Studiengänge mit Double Degree/Joint Degree).
  • Die Seminargröße beträgt 25-30 Studierende (die Zahl kann je nach Anmeldestand schwanken).
  • Die Seminarinhalte sollen voraussetzungsfrei für Studierende aller Masterprogramme gestaltet werden (es können keine Vorkenntnisse vorausgesetzt werden).
  • In der Regel werden wöchentliche Termine geplant, auch Blockseminare sind möglich.
  • Für das Komplementärstudium sind in Abstimmung der Rahmenstundenpläne der Graduate School der Mittwochvormittag oder Freitagvormittag reserviert, um Überschneidungen mit den Masterprogrammen zu vermeiden.
  • Seminarzeiten sind in Abstimmung mit dem Rahmestundenplan: 8.15-9.45, 10.15-11.45 und 12.15-13.45. c.t., s.t. ist ebenfalls möglich (ohne akademisches Viertel)
  • Seminarform als Präsenzveranstaltung – und alternativ: online, hybrid oder Kombinationen möglich (abhängig vom Stand der Entscheidungen der Leuphana Universität).

Jedes Modul wird von zwei Vorlesungsterminen des Modulverantwortlichen eingefasst (üblicherweise ist der erste und letzte Termin des Semesters für diese Veranstaltungen vorgesehen). Das Seminar umfasst daher 24 Unterrichtseinheiten (anstatt üblicherweise 28).

Da es sich um eine Modulprüfung handelt, sollten die Prüfungsleistungen aller Seminare des Moduls einheitlich sein. Die Prüfungsleistung wird daher durch den Modulverantwortlichen zentral festgelegt, ist für alle Seminare verbindlich und muss für alle Seminare formal gleich abgeprüft werden. In der Regel besteht die Prüfungsleistung aus einer kombinierten wissenschaftlichen Arbeit mit einem mündlichen und einem schriftlichen Prüfungselement. Anregungen und Vorschläge zur Ausgestaltung beider Prüfungselemente finden Sie unten unter Formulare & Downloads. Der mündliche Teil wird i.d.R. während des Seminars abgenommen, der schriftliche Teil nach der Seminarzeit eingereicht.

Auch Abgabe- und Korrekturfristen für die Prüfungselemente sind für alle Seminare im Master Komplementärstudium einheitlich. Es gibt zwei Prüfungstermine, zwischen denen die Studierenden üblicherweise wählen und ihre schriftlichen Arbeiten entsprechend abgeben können: Im Wintersemester sind das der 01.03. und der 31.05., im Sommersemester der 15.09. und der 15.12. Die Korrekturfrist beträgt jeweils vier Wochen. Eine Wiederholung der Prüfung ist möglich. Die schriftlichen Elemente der Prüfungsleistung werden elektronisch in myStudy in einem Ordner „Assignments“ (unter dem Reiter „Material“) hochgeladen. Der Ordner wird von uns eingerichtet und kann nur von Lehrenden eingesehen werden (Studierende haben nur Uploadrechte).

Weitere Informationen zum Thema Prüfen finden Sie in der Broschüre zur Prüfungsorganisation.

Das zentrale Veranstaltungsverzeichnis und Organisationsinstrument der Leuphana Universität ist myStudy (u.a. zur Organisation der Anmeldung und Verwaltung von Teilnehmenden, Seminarzeiten und zentrale Zuteilung der Seminarräume). Den Zugang zum System erhalten Sie hier. Bitte richten Sie sich selbst einen Account ein - wie dazu vorzugehen ist und weitere Informationen bietet diese Seite.
Der Userguide in myStudy bietet Hilfestellungen für die Eintragungen, die Sie für Ihr Seminar dort vornehmen können, und die abrufbaren Informationen.

Bitte melden Sie sich für den Newsletter für Lehrende in myStudy an, um über neue Regelungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Für die Online-Lehre können Sie Moodle und Zoom  in myStudy einrichten. Weitere Informationen zu Tools & Support für die Lehre finden Sie auf den Seiten des Lehrservice.
Informationen zur Nutzung von WLAN  und den Kontakt für den Support bieten der IT-Service.
Falls Sie weitere Geräte für die Lehre benötigen, können Sie diese beim MIZ beantragen.

Melden Sie bitte Ihr Seminar in myStudy zur Lehrveranstaltungsevaluation an. Eine Anleitung finden Sie auf den Seiten der Qualitätsentwicklung.

Eine Zusammenfassung aller Themen rund um die Lehre im Komplementärstudium finden Sie unter Formulare & Downloads.

Ausschreibung fachübergreifende Lehre

  • Lehre im fachübergreifenden Angebot
  • Allgemeine Termine Wintersemester 2021_2022
  • Termine Komplementärstudium
  • Ausschreibung & Einreichung eines Lehrangebots

Ausschreibung fachübergreifende Lehre

Lehre im fachübergreifenden Angebot

Für das Lehrangebot in den fachübergreifenden Modulen des Master Komplementärstudiums sind sowohl hauptamtlich Lehrende als auch potentielle externe Lehrbeauftragte dazu aufgerufen, Veranstaltungskonzepte einzureichen. Die aktuellen Ausschreibungen werden hier für Sie bereit gestellt. Nähere Informationen zu den Modulen finden Sie auf der Seite des Studienmodells.

Allgemeine Termine Wintersemester 2021_2022

1. Oktober 2021

Semesterbeginn

31. März 2021

Semesterende

18. Oktober bis 14. Februar 2022Veranstaltungszeit

 

Termine Komplementärstudium

25. Oktober 2021 - 28. Januar 2022

Veranstaltungszeit Komplementärstudium

Ausschreibung & Einreichung eines Lehrangebots

Die Graduate School schreibt jedes Jahr Lehraufträge für die fachübergreifenden Module im Komplementärstudium aus. Die Ausschreibung richtet sich an potentielle Lehrbeauftragte und alle hauptamtlich Lehrenden. Vorschläge für Seminare im Sommersemester (April-Juli) sind spätestens bis 15.11. einzureichen. Vorschläge für Seminare im Wintersemester (Oktober-Januar) sind spätestens bis 15.05. einzureichen.

Einreichung eines Lehrangebots

Zur Einreichung eines Seminarangebots verwenden Sie bitte eine Syllabus-Vorlage, die Sie unter Formulare & Downloads finden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Auswahlprozess lediglich vollständig ausgefüllte Formulare berücksichtigen können. Die Antragsformulare senden Sie bitte per E-Mail ausschließlich an die Koordination des Komplementärstudiums: Graduate School Komplementärstudium

Gender-Diversity Zertifikat

Studierende haben die Möglichkeit, innerhalb des Komplementärstudiums ein Gender-Diversity-Zertifikat zu erwerben. Sie können bei inhaltlicher Passung ihre Lehrveranstaltung für dieses Zertifikat öffnen. Mehr Informationen zum Gender-Diversity Zertifikat finden Sie auf der Website.

  • FAQs zum Komplementärstudium (deutsch)
  • FAQs zu Complementary Studies (englisch)

Erteilung eines Lehrauftrags

Die eingereichten Lehrangebote werden vom Team des Komplementärstudiums auf inhaltliche Eignung geprüft, von den Modulverantwortlichen genehmigt und durch die Gremien verabschiedet. Nach der Verabschiedung im Senat erhalten allen Lehrenden direkt vom Team Komplementärstudium eine Rückmeldung zu den eingereichten Lehrangeboten.

Erhalten Sie für Ihr Lehrangebot eine Zusage, benötigt die Universität verschiedene Unterlagen, um Ihnen einen Lehrauftrag erteilen zu können. Bitte senden Sie die Unterlagen, die Ihren Lehrauftrag betreffen, per E-Mail bzw. auf dem Postweg an die Koordination des Komplementärstudiums der Graduate School.

KONTAKT

Graduate School
Komplementärstudium
komplementaer.gs@leuphana.de

Formulare & Downloads für Lehrbeauftragte

  • Richtlinie zur Erteilung von Lehraufträgen in grundständigen Studiengängen an der Leuphana Universität Lüneburg
  • Personalbogen
  • Vorschläge für Prüfungsformen im Komplementärstudium
  • Syllabus-Vorlage für Komplementärstudium
  • Prüfungsorganisation an der Leuphana
  • Reisekostenabrechnung für Lehrbeauftragte
  • Hinweis zum Öffnen pdf-Formular Reisekostenabrechnung
  • Reisekostenrecht

Formulare & Downloads für Lehrbeauftragte

Richtlinie zur Erteilung von Lehraufträgen in grundständigen Studiengängen an der Leuphana Universität Lüneburg

Vorschläge für Prüfungsformen im Komplementärstudium

Syllabus-Vorlage für Komplementärstudium

HINWEIS ZUR REISEKOSTENABRECHNUNG: Sollte in Ihrem Browser angezeigt werden, dass Sie das pdf für die Reisekostenabrechnung nicht öffnen können, laden Sie bitte die Datei herunter (rechte Maus + "Ziel speichern unter") und öffnen Sie sie direkt mit Ihrem pdf-Reader. In der Regel ist das Formular auf diesem Wege les- und ausfüllbar.