Forschung & Projekte

Das Institut für Marketing bündelt Fachkompetenzen aus verschiedenen Bereichen der Marketingforschung. Folgende Themen und Fragestellungen, die überwiegend interdisziplinären Charakter aufweisen, stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Dienstleistungsmarketing
  • Tourismusmanagament
  • Customer Relationship Management
  • Non-Profit-Marketing
  • Qualitative Marktforschung
  • Werbewirkungsforschung
  • Vertriebsforschung
  • Voraussetzungen für beruflichen Erfolg in Organisationen

Die Forschungsarbeiten der Institutsmitglieder zeichnen sich weit überwiegend durch eine ausgeprägte Anwendungsorientierung aus.

Im Themenschwerpunkt Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management) unterstützte das Institut für Marketing im Wintersemester 2016/2017 mit Hilfe von rund 30 Master-Studierenden unter Leitung von Prof. Dr. Kerstin Brockelmann das Adendorfer Walter-Maack-Eisstadion. Das Anliegen des Eisstadions war eine Steigerung der Attraktivität in der Absicht, noch mehr Besucher anzuziehen und möglicherweise das jährlich anfallende Defizit in Höhe von zwischen 50.000 und 70.000 Euro dadurch ausgleichen zu können.

Die Studierenden führten eine Kundenzufriedenheitsbefragung durch und betrachteten die Angebote des Eisstadions, den Social-Media-Auftritt und die Methoden der Kundengewinnung und Kundenbindung. Zusammen mit Prof. Dr. Brockelmann übergaben die Studierenden im März 2017 den 230 Seiten umfassenden Abschlussbericht an den Adendorfer Bürgermeister Thomas Maack.

Die zahlreichen Vorschläge der Studie sind inzwischen schon teilweise umgesetzt worden. U.a. soll das Eisstadion auch im Frühjahr und im Sommer durch verschiedene Zusatzangebote verstärkt genutzt werden. Im April 2018 fand so zum Beispiel bereits ein Boxabend mit Lokalmatadoren und internationaler Beteiligung statt.