Lehre

Angewandte Sozialpsychologie

Betreuung Abschlussarbeiten

Informationen über die Betreuung von Abschlussarbeiten und aktuellen Themenangeboten finden Sie, wenn Sie sich beim Leuphana-Moodle anmelden und sich für den Kurs "Abschlussarbeiten Carolin Schuster" einschreiben. Diese Einschreibung ist unverbindlich und stellt noch keine Bestätigung Ihrer Betreuung dar. Dort finden Sie jedoch vielfältige Informationen.

Current Courses

Prof. Dr. Carolin Schuster

advanced: social psychology group A


In diesem Seminar wird die Kompetenz, wissenschaftliche Fachartikel zu verstehen, an beispielhaften und überwiegend aktuellen Veröffentlichungen zu sozialpsychologischen Themen vertieft. In jeder Sitzung wird ein vorbereiteter Artikel intensiv in Bezug auf die wissenschaftliche Qualität und die Implikationen diskutiert. Die Artikel geben Einblicke in verschiedene methodische und theoretische Herangehensweisen und betreffen unterschiedliche, aber miteinander in Bezug stehende Fragestellungen.

Ziel: Die Studierenden haben in ausgewählten sozialpsychologischen Themen ein vertieftes Wissen. Sie haben Herangehensweisen im Umgang mit wissenschaftlicher Literatur entwickelt. Gezielt können sie Informationen von Interesse in einem Artikel finden und wiedergeben. Sie haben erste Erfahrungen dabei gesammelt, Fachliteratur kritisch hinsichtlich ihrer Aussagekraft zu hinterfragen.

advanced: social psychology group B


In diesem Seminar wird die Kompetenz, wissenschaftliche Fachartikel zu verstehen, an beispielhaften und überwiegend aktuellen Veröffentlichungen zu sozialpsychologischen Themen vertieft. In jeder Sitzung wird ein vorbereiteter Artikel intensiv in Bezug auf die wissenschaftliche Qualität und die Implikationen diskutiert. Die Artikel geben Einblicke in verschiedene methodische und theoretische Herangehensweisen und betreffen unterschiedliche, aber miteinander in Bezug stehende Fragestellungen.

Ziel: Die Studierenden haben in ausgewählten sozialpsychologischen Themen ein vertieftes Wissen. Sie haben Herangehensweisen im Umgang mit wissenschaftlicher Literatur entwickelt. Gezielt können sie Informationen von Interesse in einem Artikel finden und wiedergeben. Sie haben erste Erfahrungen dabei gesammelt, Fachliteratur kritisch hinsichtlich ihrer Aussagekraft zu hinterfragen.

Doctoral colloquium Psychology and Self-regulation


Diskussion aktueller Promotionsvorhaben

Ziel: Fachbezogene Weiterbildung (vertiefende Expertise in der Konzeption, Planung und Durchführung empirischer Forschungsprojekte)

Social skills: Scientific basics and training


In diesem Modul werden historische und moderne Ansätze zum Verständnis sozialer Kompetenzen diskutiert und Grundlagen der Situationsdiagnose erarbeitet. Die Studierenden erhalten eine Einführung in die kognitiven, affektiven und motivationalen Prozesse, die die Grundlage sozialkompetenten Verhaltens bilden und lernen diese zu erkennen und zu beeinflussen.

Die Studierenden üben mittels dieser Inhalte, ihr eigenes Verhalten und das Verhalten von anderen Personen zu reflektieren. In Rollenspielen erproben die Studierenden den Transfer. Geleitet von wissenschaftlichen Befunden zur Bedeutung und Gestaltung von Feedback können die Studierenden ihre Beobachtungs- und Kommunikationsfähigkeiten schulen.

Ziel: Theoretische und empirische Erkenntnisse zu sozialen Kompetenzen und deren Entwicklung; Korrekte Einschätzung verschiedener Situationstypen; Verständnis über das Zusammenspiel von Kognition, Emotion und Verhaltenssteuerung; Kenntnisse zur Wirkweise und Gestaltung von Feedback als Lernelement

Weiterentwicklung der Selbstregulationsfähigkeit, der Durchsetzungsfähigkeit, des Beobachtungs- und Einfühlungsvermögens und der Gesprächsführungskompetenz.

Further information about courses you will find the academic portal myStudy.