Zertifikatskurs "Gestärkt in Führung gehen - Frauen in Führungspositionen in der Sozialen Arbeit"

Zertifikatskurs 3 "Gestärkt in Führung gehen"

gemeinsam.gestärkt.gestalten. - Frauen in Führungspositionen der Sozialen Arbeit

 

Die Führungsebenen in der Sozialwirtschaft sind nach wie vor im Verhältnis männlich dominiert, da Frauen insgesamt die deutliche Mehrzahl der Beschäftigten in diesem Sektor bilden. So betrug der Frauenanteil in Führungspositionen im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen im Jahr 2012 54% (vgl. Statistisches Bundesamt 2014). Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie werden im Kurs aufgegriffen und diskutiert.

Der Kurs verfolgt das Ziel, mittels der Vermittlung von Fachwissen und methodischem Handwerkszeug mehr Frauen für Führungspositionen in der Sozialwirtschaft zu begeistern.
Vermittelt werden u.a. Fachkenntnisse über Führungskulturen, Gender Mainstreaming und Diversity (Management) oder auch Personalentwicklungsstrategien. Eine persönliche Potenzial- und Zielanalyse soll zudem Impulse für den individuellen Karriereweg bieten. Zudem werden Frauen aus der Praxis über ihre Erfahrungen als Führungskraft berichten. Durch kollegiale Beratung und E-Learning wird der Austausch auch während der Selbstlernphasen aufrechterhalten.

Eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis steht im Mittelpunkt des Kurses. Die Teilnehmerinnen sollen ihre bisherigen Erfahrungen einbringen können und auch der Austausch untereinander wird gezielt gefördert.

  • Was macht eine gute Führungskraft aus?
  • Welche Erfahrungen wurden mit unterschiedlichen Führungskräften und Führungsstilen in der Vergangenheit gemacht?
  • Was resultiert daraus für eine zukünftige eigene Führungsrolle?
  • Und welche Rolle spielen Gender- und Diversity-Aspekte möglicherweise dabei?

Diese und weitere Fragen können sowohl in den Kursinhalten als auch im Rahmen des Abendprogramms in vertrauensvoller Atmosphäre diskutiert werden.

Eine zentrale Rolle hinsichtlich der Theorie-Praxis-Verzahnung nimmt das Praxisprojekt ein, welches jede Teilnehmerin in enger Kooperation mit Ihrer/Ihrem Arbeitgebenden absolvieren wird. Das Praxisprojekt ist gleichzeitig die Prüfungsleistung, die für eine erfolgreiche Teilnahme erfüllt werden muss. Ziel ist es, durch den konkreten Anwendungsbezug die Kursinhalte lebendig und alltagsnah zu vermitteln und parallel dazu sicherzustellen, dass das neue Wissen in das Arbeitsumfeld zurückfließt, damit Lerneffekte für die gesamte Organisation erzielt werden.

Zielgruppe des Kurses

Der Kurs „Gestärkt in Führung gehen - Frauen in Führungspositionen der Sozialen Arbeit“ richtet sich insbesondere an interessierte Frauen, die bereits über einen ersten Studienabschluss in den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheits- oder Sozialwissenschaften verfügen und Interesse an einer akademischen Weiterbildung auf Master-Niveau haben. Für eine erfolgreiche Kursteilnahme ist es wichtig, dass die jeweiligen Arbeitgebenden die Teilnahme am Kurs unterstützen und bereit sind, die Teilnehmerinnen bei der Durchführung des Praxisprojektes zu begleiten.

Das Zertifikatsangebot wird im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes KomPädenZ Potenzial nach seiner Weiterentwicklung, unter Berücksichtigung der Evaluationsergebnisse der ersten Durchführung, ein weiteres Mal erprobt.

Teilnahme am Zertifikatskurs

Liebe am Zertifikatskurs Interessierte,

die Anmeldung für die diesjährige Durchführung dieses Kurses ist nicht mehr möglich. Sollten Sie Interesse an der Teilnahme an einer späteren Durchführung haben, wenden Sie sich gerne an kompaedenz@leuphana.de

Organisatorisches zum Kurs

Welche Themen werden im Kurs behandelt?

Welche Themen finden zu welchen Terminen statt?

Ist es möglich, für die Kurstermine Bildungsurlaub zu beantragen?

Welchen Abschluss erwerbe ich und welche anschließenden Möglichkeiten gibt es?

Was kostet der Kurs?

Was sind die Kursanforderungen bzw. die im Laufe des Kurses zu bearbeitenden Aufgaben?

Wie verbindlich ist meine Anmeldung bzw. muss ich etwas bezahlen, wenn ich mich angemeldet habe, aber doch nicht teilnehmen kann? / Was passiert, wenn ich den Kurs abbrechen muss?

Was bedeutet "der Kurs wird erprobt"?

Wie kann ich mich für den Kurs bewerben?

Mich hindert etwas an der Teilnahme am Kurs...

Kann ich den Kurs auch erfolgreich abschließen, wenn ich nicht an allen Terminen teilnehmen kann?

Fragen zum Kurs

Ich möchte am Kurs teilnehmen, bin aktuell jedoch arbeitssuchend und habe daher keinen Arbeitgeber/keine Arbeitgeberin, der/die mich dabei unterstützt. Was kann ich tun?

Ich habe großes Interesse an dem Kurs, gehe jedoch davon aus, dass meine Arbeitgeberin/mein Arbeitgeber einer Kursteilnahme skeptisch gegenüber steht und mich nicht unterstützen wird. Was kann ich tun?

Ich gehe davon aus, dass meine Arbeitgeberin/mein Arbeitgeber den Themen "Frauen in Führungspositionen" oder "Geschlechtergleichstellung" skeptisch gegenübersteht und mich aus diesem Grund nicht unterstützt. Was kann ich tun?

Wie umfangreich darf ich mir das Praxisprojekt vorstellen?

Gibt es finanzielle Unterstützung für die Übernachtungs- und Verpflegungskosten?

Kann ich während der Kurszeiten auch Kinderbetreuung in Anspruch nehmen?

Muss ich im Tagungshaus übernachten?

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich bereits über einen Masterabschluss verfüge?

Was meint eine "Kompetenzselbsteinschätzung"?

O-Töne von Teilnehmerinnen aus der Durchführung 2017

  • „Der Kurs ist für mich in meinem Arbeitspuzzle etwas, dass sich gerade mit einigen anderen Aspekten erfolgreich zusammenfügt. Für mich kam er zur richtigen Zeit an einem besonders geeigneten Ort mit vielen unterschiedlichen Frauen und zahlreichen Erfahrungen. … Die Kamingespräche und der Austausch mit Frauen in den entsprechenden Positionen sind ein besonders großes Plus des Kurses und unterscheiden ihn von herkömmlichen Kursen, die einfach nur teuer aber nicht wertvoll sind.“
  • „Der Kurs hat mir als erstes gezeigt, dass ich mit meinen Ideen zu meiner "Karriere" nicht allein bin und auch nicht zu "alt" dafür bin, sondern dass es über das ganze Land verteilt Frauen gibt, die sich mit ähnlichen Gedanken auseinandersetzen.“
  • bezogen auf das Praxisprojekt: „es ermöglicht einen guten Transfer. Man hatte ein gutes Übungsfeld!“

Weitere Informationen und Downloads

Broschüre Praxisprojekte 2017

Die erste Durchführung des Zertifikatskurses "Gestärkt in Führung gehen" fand 2017 statt. Diese Broschüre stellt die in diesem Rahmen von den Kurseilnehmerinnen entwickelten Praxisprojekte vor, die Inhalte des Kurses in Organisationen der Sozialen Arbeit integrieren und anwenden.  

Link zur Lernplattform

Hier geht es zu der in diesem Kurs verwendeten Lernplattform (Moodle). 

Ansprechperson für den Zertifikatskurs

Kooperationspartner